deutsch-türkisches Seminar

Datum: 28.06.17

„Sports and Society – Förderung des jungen Engagements“ heißt ein interkulturelles Seminar für junge Menschen aus Deutschland und der Türkei vom 24. bis 28. August 2017 in Berlin.

 Organisatoren sind Deutsche Sportjugend und die Deutsch-Türkische Jugendbrücke in Kooperation mit der türkischen Jugendarbeitsorganisation Gençlik Servisleri Merkezi. Das Seminar richtet sich an junge Engagierte in Sportvereinen und -verbänden, aktive Sportlerinnen und Sportler sowie junge Menschen mit Affinität zum Sport. Die Teilnehmenden aus Deutschland und der Türkei erleben ein interkulturelles Begegnungs-, Bildungs- und Sportprogramm, das sie für ihr zukünftiges gesellschaftliches Engagement im und außerhalb des Sports qualifiziert und motiviert. Das Seminar wird von Dolmetscher/innen begleitet und aus Mitteln der Auswärtigen Amtes finanziert. Aus diesem Grund fallen für die Teilnehmenden keine Programmkosten an, auch die Fahrtkosten für An- und Abreise werden übernommen.

"Du bist zwischen 18 und 26 Jahren alt?
Du hast Lust auf fünf Tage in Berlin Ende August?
Du interessierst dich für Themen aus dem Sport sowie gesellschaftliche Fragestellungen?
Du hast Interesse an einem Austausch mit Gleichgesinnten aus der Türkei und Deutschland?

Dann melde dich bis zum 10.07 an. Wenige Restplätze für das Seminar "Sports and Society: Förderung des jungen Engagement" stehen noch zur Verfügung (Übrigens: Dank einer Förderung durch das Auswärtige Amt fällt kein Teilnahmebetrag an. Gesonderte Sprachkenntnisse sind nicht erforderlich.)

Zum Seminar:
Das Seminar findet vom 24.08. - 28.08. in Berlin statt. Während des Seminars tauschen sich die Teilnehmenden aus der Türkei und Deutschland über ihre Sportstrukturen und den Einfluss von Sport auf ihr Leben aus - gleichzeitig soll gemeinsam überlegt werden, wie Methoden aus dem Sport in der non-formalen Bildung eingesetzt werden können. Natürlich soll auch das eigene Sporttreiben nicht zu kurz kommen.

Hier gehts zur Ausschreibung und Online-Anmeldung