erster Text

Ausgewogen essen & trinken

Ernährung hält Körper, Geist und Seele im Gleichgewicht

Ausgewogene Ernährung ist ein Grundpfeiler für eine gesunde körperliche und geistige Entwicklung. Sie beugt nicht nur Krankheiten vor sondern ist auch wichtig für die richtige Energiezufuhr. Nahrungsaufnahme stellt jedoch nicht nur das Überleben sicher:  Essen und Trinken bedeuten vor allem auch Genuss und Wohlbefinden. Körper, Geist und Seele bleiben im Gleichgewicht, wenn der Genuss nicht zu kurz kommt und wir gleichzeitig mit Energie und Nährstoffen optimal versorgt sind.

Bestimmte Nährstoffe sind lebensnotwendig, weil unser Körper sie nicht oder nicht in ausreichendem Maße selbst herstellen kann. So müssen wir beispielsweise Vitamine und Mineralstoffe mit der Nahrung aufnehmen. Gute Quellen für lebenswichtige Nährstoffe sind Getreideerzeugnisse, Gemüse, Kartoffeln, Obst, Milch und Milchprodukte, Fleisch, Fisch, Eier und Pflanzenöle.

Unser Körper braucht diese Lebensmittel als Energielieferanten und für sämtliche körperlichen und geistigen Leistungen, für Auf-, Ab- und Umbauvorgänge, zum Schutz der Organe und Körperzellen und für einen reibungslosen Stoffwechsel.

Was wie oft?

Eine ausgewogene Ernährung setzt sich im Idealfall aus fünf bis sechs Mahlzeiten am Tag zusammen. Es ist empfehlenswert, mehrmals täglich Getreide, Gemüse, Obst und Milchprodukte zu essen. Getreideprodukte wie Brot, Nudeln, Reis oder Hülsenfrüchte liefern dem Körper ausreichend Energie und schaffen ein Sättigungsgefühl. Milchprodukte sind ein hervorragender Vitamin- und Calciumlieferant für den Körper. Mehrmals wöchentlich sollten Fleisch, Wurst, Fisch und Eier auf dem Speiseplan stehen. Fleisch- und Wurstwaren versorgen den Körper besonders gut mit wertvollem Eisen und Eiweiß. Da sie jedoch zum Teil einen hohen Anteil an Fett und Cholesterin enthalten, sollten sie nicht täglich verzehrt und mit Bedacht ausgewählt werden. Zur Jodversorgung ist Seefisch der wichtigste Lieferant denn er enthält wertvolles Jod für die Bildung der Schilddrüsenhormone und lebenswichtige Omega-3-Fettsäuren für den Aufbau und die Funktion von Körperzellmembranen.

Die „Fünf am Tag“- Regel

„Fünf am Tag“ – eine einfache Faustregel, die hilft, sich ausreichend mit Vitaminen zu versorgen: Genießen Sie täglich fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag, möglichst frisch oder nur kurz gegart  – idealerweise zu jeder Hauptmahlzeit oder auch als Zwischenmahlzeit. Damit werden Sie reichlich mit Vitaminen, Mineralstoffen sowie Ballaststoffen und sekundären Pflanzenstoffen versorgt.

Zudem gilt: Zu jeder Mahlzeit und zwischendurch sollte ausreichend getrunken werden, mindestens 1,5 Liter am Tag. Bevorzugen Sie bei Ihrer Getränkeauswahl Wasser mit oder ohne Kohlensäure, Saftschorlen sowie ungesüßte Teevarianten.

 zurück