Informationen

Viele wichtige Infos, z. B. zu Wandertouren oder dem aktuellen Bergwetter, erhalten Sie auf den Seiten der Alpenvereine:
Deutschland: www.alpenverein.de 
Österreich: www.alpenverein.at 
Schweiz: www.sac-cas.ch 

Urlaubsregion Serfaus-Fiss-Ladis

Bergurlaub bedeutet Spaß für die ganze Familie! Einige Ferienregionen, wie der Partner des Kinderturnens, die Urlaubsregion Serfaus-Fiss-Ladis, haben sich besonders auf Familien mit Kindern eingestellt und bieten neben spannenden Themenwanderungen und Tipps & Tricks zum Wandern, noch viele weitere Attraktionen für Groß und Klein an.
www.serfaus-fiss-ladis.at
 

Wandern in den Bergen

Eine Wandertour in den Bergen muss nicht immer gleich hochalpin und konditionsraubend sein. Auch sind nicht auf jeder Wanderroute Klettersteige und schmale Bergpfade zu besiegen, um sein persönliches (Gipfel)Glück zu finden.

Z. B. in den Bergen von Serfaus-Fiss-Ladis auf dem Tiroler Hochplateau gibt es auch kurze und abwechslungsreiche Routen für aktive Menschen allen Alters. Natürlich sind auch anspruchsvolle Gipfeltouren für ambitionierte Bergsteiger und Wanderer möglich.

Darf es etwas mehr als „nur“ Wandern sein?

In den Ferienregionen bieten natürlich auch geprüfte Bergführer Ihre Dienste an und man kann als Gast an einem abwechslungsreichen Wander- und Tourenprogramm teilnehmen.

Neben einem schönen Urlaubstag mit neuen Bekanntschaften, haben die Bergführer für Wanderer natürlich auch den ein oder anderen Geheimtipp parat und man erfährt viel Wissenswertes über die Region.

Auch Pausen müssen sein:

Wer fleißig wandert, hat sich natürlich auch Pausen redlich verdient. Berghütten bieten alles, was das Wanderherz begehrt. Ob etwas Deftiges, eine süße Versuchung oder eine „Wanderer-Brettljause“.

Und während man sich das Essen schmecken lässt, tut der Ausblick auf die zahlreichen Gipfel der Region sein restliches zum Urlaubsglück.

Vorbereitung ist ganz wichtig – Was gehört in den Rucksack?

Ein Wanderausflug kann schnell zur Qual werden, wenn man nicht die richtigen Utensilien dabei hat. Hier eine kleine Aufstellung, was Sie auf keinen Fall bei Ihrer Wandertour vergessen sollten:

  • Nehmen Sie genug Essen und Flüssigkeit mit.
  • Gutes Schuhwerk und Wechselkleidung sind sehr zu empfehlen.
  • Ein vollgeladenes Mobiltelefon mit eingespeicherten Notfallnummern gehört ebenfalls in den Rucksack.
  • Ein Taschenmesser, etwas Geld, ein Feuerzeug, eine Sonnenbrille, Sonnencreme, ein Handtuch, sowie eine aktuelle Wanderkarte sollten ebenfalls fixer Bestandteil einer Wanderausrüstung sein.

Speziell in den Bergen ist es auch sehr wichtig das Wetter immer im Auge zu behalten und den Wetterbericht genau zu studieren. Es dauert in den Bergen oftmals nur wenige Minuten von strahlendem Sonnenschein bis hin zu einem kräftigen Berggewitter.
In fast allen Wanderregionen gibt es mittlerweile einen regionalen, tagesaktuellen Wetterbericht. Bei unsicherer Wetterlage gilt: Lieber frühzeitig umdrehen oder gar nicht erst aufbrechen, als gefährliche Situationen zu riskieren.

Die Info-Mitarbeiter/innen des Tourismusverbandes und die Mitarbeiter/innen Ihrer Unterkunft kennen ebenfalls die besten und schönsten Touren und stehen immer gerne für Auskünfte zur Verfügung. Auch hier gilt: Lieber einmal zu oft fragen, als einmal zu wenig.

Man sieht: Wenn man einige Punkte beachtet, kann ein Wanderausflug in den Bergen ein schönes Erlebnis für alle Teilnehmer sein. Und dabei nicht vergessen: Es muss nicht immer über die Baumgrenze gehen. Auch auf einer Höhe von 1.200 – 2.000 Meter gibt es zahlreiche schöne Wandertouren für Jung und Alt.