Aktiv und beweglich mit 60+

Partner

Aktiv und beweglich mit 60+

Text und Fotos von Gabi Fastner

20 Jahre 50 bleiben! Mit regelmäßigem körperlichen Training ist das möglich! Dafür müssen Ihre Teilnehmer aber Lust auf die Trainingseinheit haben!
Sie haben Teilnehmer in Ihrer Gruppe die nicht mehr so gut zu Fuß sind?
Mit einem Stuhl lassen sich effektive und spannende Kurse gestalten!
Probieren Sie es aus, Sie werden sehen Ihre Teilnehmer sind begeistert.

Dabei ist wichtig:
- Setzen Sie die Hemmschwellen niedrig, überfordern Sie Ihre Teilnehmer nicht!
- Bringen Sie Ihre Teilnehmer zu einem Kompetenzerlebnis, dann haben sie Freude und Spaß am Training!

Los geht´s!

Mobilisation der gesamten Wirbelsäule


Am besten Sie setzen sich zum Üben auf die vordere Hälfte des Stuhles.
Achten Sie auf stabile, kippsichere Stühle!
Nutzen Sie den Stuhl bei Stehübungen als eine Möglichkeit sich festzuhalten.



Strecken und räkeln in unterschiedlichste Richtungen mit verschiedenen Winkelveränderungen der Hände.
TIPP für Bewegungspause im Alltag!


Alternativ sitzen Ihre Teilnehmer „bewegt“ auf einem Dynair!

Mobilisation der Wirbelsäule in der Seitbeugung


Aus dem aufrechten Sitz die Hände an den Hinterkopf legen und den Oberkörper einmal nach rechts, dann nach links neigen.
Das Brustbein anheben!

Mobilisation der Wirbelsäule in der Rotation






Aus dem aufrechten Sitz mit beiden Händen einmal rechts, einmal links weit über die Stuhllehne greifen.
Das Becken bleibt möglichst stabil!

Kräftigung der Bauchmuskulatur




Aufrecht sitzen. Beide Hände halten sich an der Armlehne fest, oder an der Sitzfläche. Nun kraftvoll beide Füße vom Boden wegdrücken, dann einen kurzen Moment oben halten, und leise wieder landen.
Den Bauchnabel sanft nach innen ziehen!

Kräftigung der Rückenstreckmuskulatur




Aufrecht sitzen. Beide Arme in Verlängerung des Oberkörpers zur Decke strecken. Nun den Oberkörper etwas nach vorne neigen. Mit den gestreckten Armen kleine Hackbewegungen ausführen.
Die Schultern nach hinten unten ziehen!

Kräftigung der Oberschenkelvorderseite und der Gesäß Muskulatur



Hüftbreiter Stand. Nun das Gesäß weit nach hinten unten absetzen und wieder aufrichten. Wenn nötig mit den Händen an der Stuhllehne festhalten.
Das Gewicht auf die Fersen verlagern!
Das Brustbein anheben!
Der Rücken bleibt gerade!



Alternativ auf dem Aerostep Pro stehen! Das fördert die Gleichgewichtsfähigkeit!

Dehnung der Brustmuskulatur




Auf der vorderen Hälfte des Stuhles sitzen. Mit beiden Händen hinter dem Rücken die Lehne fassen. Nun das Brustbein nach vorne schieben.

Dehnung der Oberschenkelvorderseite




Mit einer Gesäßhälfte seitlich auf den Stuhl setzen. Ein Bein zurück stellen. Das Gesäß anspannen.
Das Brustbein anheben!

Das Buch zum Thema erscheint im Herbst 2015.