FT40

FT7

Herzfrequenz-gesteuertes Training - warum überhaupt?

So wie jeder Tag anders ist, so unterscheidet sich auch die Leistungsfähigkeit von Tag zu Tag und deshalb sollte jedes Training auch individuell gestaltet werden.



Die Herzfrequenz-Messung bietet die Möglichkeit das Training individuell zu steuern, sicher und effektiv zu gestalten. Das gilt u. a. für persönliche Ziele wie die Verbesserung der Fitness, ein erfolgreiches Gewichtsmanagement oder einfach für ein gutes Körpergefühl.

Herzfrequenz-orientiertes Training bietet generelle Vorteile:

•    Die Trainingszeit wird effektiver genutzt
•    Die Leistungsfähigkeit und die Fitness werden verbessert
•    Die Sicherheit im Training wird erhöht
•    Da eine Überforderung ausgeschlossen werden kann, bleibt der Spaß und die Motivation für das Training erhalten.



Der Rhythmus des Herzschlags lässt sich in seiner Individualität mit dem persönlichen Fingerabdruck vergleichen.  So kann der Unterschied  der Ruheherzfrequenz bei gleichem Geschlecht und Alter bis zu 50 Schlägen/min ausmachen und bei gleicher Belastungsherzfrequenz unterschiedlicher Personen kann sich das jeweilige Leistungsniveau erheblich unterscheiden.

Herzfrequenz-Variabilität individualisiert das Training

Im Vergleich zu einem Training, in dem die persönlichen Trainingsintensitäten über Faustformeln (z.B. Formeln zur max. Herzfrequenz) bestimmt werden, ermöglicht die Einbeziehung der Herzfrequenz-Variabilität (HRV) eine wesentlich exaktere und einfachere Bestimmung der individuellen Intensitätszonen (Herzfrequenz-Zielzonen). Die Messung der HRV während des Trainings gibt ein kontinuierliches Bio-Feedback, macht das Training sicher und die Trainingsziele erreichbar.
Einige Trainingscomputer auf dem Markt nutzen diese Möglichkeit und sind somit die perfekten Trainingspartner. Sie geben die Sicherheit für eine individuelle sowie tageformabhängige Trainingsanleitung. Ein effektives Training spielt sich nicht immer in den gleichen Intensitätszonen ab. 

So individuell wie jeder Tag ist, so individuell sollte auch das Training sein.


www.polar.com/de