Venengymnastik

Venengymnastik - Den Venen Beine machen!

Gerade jetzt im Sommer bei diesen heißen Temperaturen leiden viele Menschen unter müden, geschwollenen Beinen sowie unter Juckreiz an den Unterschenkeln.
Diese Beschwerden werden durch den verzögerten Rückfluss des Blutes aus den Beinen ausgelöst.

Gezielte Bewegungsübungen können die Muskelpumpe aktivieren und so die geschwollenen Beine entstauen. Geeignet sind alle Bewegungen, die die Waden- und Fußmuskeln aktivieren. Diese sollten über einen längeren Zeitraum möglichst gleichmäßig bewegt werden, denn entscheidend ist nicht eine sportliche Höchstleistung sondern vielmehr die Regelmäßigkeit der körperlichen Betätigung.
Optimal sind 15-30 Minuten Bein- und Fußgymnastik täglich. Aber auch ein paar Minuten zwischendurch bringen schon viel.

Folgende Übungen zur Aktivierung der Fuß- und Wadenmuskulatur können sowohl im Stehen und Sitzen als auch im Liegen durchgeführt werden:

Fußkreisen

Den abgehobenen Fuß locker zuerst in eine Richtung kreisen, dann in die andere.

Strecken und Anziehen

Die Fußspitzen so weit wie möglich zum Schienbein heranziehen und danach wieder nach vorne strecken.

Innen - außen

Mit der Fußinnen und -außenkante abwechselnd auf den Boden tippen.

Ballen/ Fersengang

Im Wechsel auf den Fußballen und den Fersen gehen.

Raupenübung

Die Zehen spreizen, auf den Boden stellen und dann durch Zusammenkrallen der Zehen den Fuß über den Boden nach vorne ziehen. Dasselbe mit dem anderen Fuß durchführen.

Radfahren

Diese Übung wird am besten in Rückenlage durchgeführt. Hierzu werden die Beine nach oben gestreckt und nun wie beim Radfahren in einem gleichförmigen Kreis bewegen.