Halten Sie Ihr Gehirn fit

Mobil und selbständig sein, Unbekanntes ausprobieren und geistig top fit bleiben – das ist jeden Menschen wichtig, vor allem im Alter. Deshalb ist es wichtig, sich regelmäßig zu bewegen. Denn bewegen nützt den grauen Zellen! Erfahren Sie mehr in unserem Ratgeber.

[mehr]

Die neue Rückenschule

Die Zeiten sind lange vorbei, in denen in Rückenschulen das ausschließlich gerade und aufrechte Sitzen postulierten, und Alltagsbewegungen entweder als „richtig“ oder als „falsch“ galten. Damals vermittelte der Rückenschullehrer einen Zusammenhang von Belastung und Schmerz, wie zum Beispiel „Wer sich falsch bückt, bekommt Rückenschmerzen!“ Heute weiß man – das war ein grundsätzlicher Fehler. [mehr]

Rope Skipping in Schule und Verein

Das altbekannte Seil erfreut sich ungebremster Beliebtheit. Kaum ein Verein hat diese Trendsportart nicht im Angebot und auch die Schulen reagieren und nehmen Rope Skipping in ihr Curriculum auf. Rope Skipping fördert Fitness, Beweglichkeit und Muskelaufbau mit großem Spaß und Abwechslung.

[mehr]

Teambuilding mit Spaß - Koordinations- und Kooperationsspiele für Sport & Seminare

Eine zentrale Rolle bei der Entwicklung sozialer Gruppen nimmt der Aspekt der Kooperation ein. Kooperation ist von Nutzen für alle Beteiligten, da diese miteinander agieren, eigene, aber auch fremde individuelle Ziele berücksichtigen und sich gegenseitig helfen, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen.  [mehr]

Rückenpower mit Partner - Sensomotorik für das Rückentraining

Der beste Schutz vor Rückenbeschwerden ist ein starker Rücken. Bewegung ist die beste Therapie bei Beschwerden des Rückens. Mit sensomotorischem Training wird ein neues Bewusstsein für den eigenen Körper geschaffen, werden die Teilnehmer für das Erspüren einer funktionellen Haltung sensibilisiert und es hilft, den Körper im Lot zu halten. [mehr]

Kinderyoga: Bewegung mit Spaß & Ruhe

Kinder sind vielfachen Stressfaktoren in Kindergarten, Schule sowie Umwelt ausgesetzt und verlieren mehr und mehr den Bezug zu sich selbst. Yoga hilft ihnen – kindgerecht und spielerisch – sich von äußeren Reizen zu lösen, bei sich zu sein und wieder zu innerer Ruhe und Ausgeglichenheit zu finden.

[mehr]

"Starke Schultern - entspannter Nacken" mit den TOGU Stonies

Wir kennen es alle, dieses Gefühl wenn der Nacken schmerzt und die Schultern sich verspannen. Insbesondere nach einem stressigen Tag oder nach stundenlangem Sitzen am Schreibtisch kann es zu diesen Verspannungen und schmerzhaften Funktionseinbußen kommen.

[mehr]

Die Hüftschule

Das Hüftgelenk ist das größte und am stärksten belastete Gelenk des menschlichen Körpers. Um nicht in einen Teufelskreislauf von Schmerz – Bewegungseinschränkung – Muskelverspannungen – Muskelatrophie – zu geraten, ist ein präventives Hüftprogramm sinnvoll.

[mehr]

Bodyworkout mit dem TOPANGA von TOGU

 – das anschmiegsame Kleingerät für funktionelles Training

Der TOPANGA ist vielseitig einsetzbar für ein multidimensionales Figur-, Gesundheits- oder sportspezifisches Training.  Von seiner Form her geschwungen wie ein Hufeisen, ist das 4 kg schwere Kleingerät angenehm anzufassen und zu führen wie eine Hantel.

[mehr]

Aufrecht & stark durch den Alltag - PowerMOVES für fitte Kids

Kinder erobern und begreifen die Welt durch Bewegung. Dabei drücken sie ihre Vitalität, Neugier und Lebensfreude in ihren Bewegungen und ihrer Körperhaltung aus. Im Umkehrschluss können Ärger, Verstimmungen und Traurigkeit durch Bewegung und eine gesunde Haltung positiv beeinflusst werden. Dazu bedarf es heute jedoch gezielter sensomotorischer Förderung.

[mehr]

Koordination und Konzentration - Übungen für jede Stunde

Koordinationsübungen werden positive Effekte auf die Gesundheit z.B. Vermeidung von Stürzen und Aktivierung des Gehirns zugesprochen. Übungen sollten möglichst einfach durchzuführen sein und keine speziellen Geräte voraussetzen. Die beste Förderung der Koordination geschieht durch ständige Varation und Flexibilität des Trainings.
[mehr]

Standfest und stabil in Alltagssituationen

Wenn im Alter die Bewegungssicherheit im Alltag nachlässt, steigt auch das Sturzrisiko. Daher müssen ältere Menschen die Gleichgewichtsfähigkeit, die Beinmuskelkraft und die Alltagsbewältigungskompetenz trainieren, um beim Bewältigen von Situationen im Haushalt, bei der Gartenarbeit und im Straßenverkehr "standfest und stabil" zu bleiben.
[mehr]

CrossScouting

Cross steht für abwechslungsreiches Ausdauertraining im Gelände, auf Feld- und Waldwegen. Selten geradeaus, sondern auf verschlungenen Wegen finden die Läufer ans Ziel. Es gilt, immer die Orientierung zu behalten, um die kürzeste Strecke ausfindig zu machen. Daher der zweite Teil des Namens, Scouting.

[mehr]

Individuelles Ausdauertraining

Die gesundheitliche Wirkung von Ausdauersport ist unumstritten. Denn jede Form von Bewegung und Training besser ist als der Verzehr von Chips und Bier vor dem Fernseher. Jedoch werden viele Fehler bezüglich der Belastungsintensität und -dauer gemacht. Die einen übertreiben gerne und trainieren zu hart, die anderen schonen sich lieber und trainieren zu locker.

[mehr]

Familien wandern

Wandern ist nach wie vor Trend und viele Turn- und Sportvereine bieten regelmäßige Wanderungen an. Doch wie muss man sein Angebot gestalten, um ganze Familien zum Wandern zu motivieren? In der DTB-Broschüre "Familien wandern" finden Sie Möglichkeiten, Ideen und Bausteine von Familienwanderungen im Verein.

[mehr]

GYMSTICK™

Muskeln sind ein wichtiger Schlüssel für ein gesundes Leben, denn sie sorgen dafür, dass wir laufen, mit beiden Beinen aufrecht stehen bleiben oder eine Tüte tragen können. Damit wir auch im Alter nicht schlapp machen, müssen wir unsere Muskeln stärken. Der GYMSTICK™ ermöglicht ein Ganzkörpertraining sowie das gezielte Trainieren von einzelnen Muskelgruppen.[mehr]

Pilates in Motion

Der Name ist Programm! Dynamische „bewegte“ Sequenzen und Pilates Übungen bilden ein harmonisches Wechselspiel. So gewinnt das Training an Lebendigkeit und erreicht zusätzlich die Teilnehmer, die neben der angenehmen ruhigen Arbeitsweise einen „Bewegungshunger“ verspüren.

[mehr]

Koordinationstraining mit Handgeräten

Neben den konditionellen Fähigkeiten Kraft und Ausdauer ist das Training der Koordination im Gesundheits- und Seniorensport zu einem zentralen Bestandteil geworden. Ob im Aufwärmen, als Hauptteil oder verpackt in einem Spiel zum Abschluss der Übungsstunde – das Training der koordinativen Fähigkeiten lässt sich im Stundenverlauf sehr variabel einsetzen. [mehr]

Aktiv bis 100

Leider passiert es öfter, dass ältere Menschen stürzen und es nicht schaffen, alleine wieder auf die Beine zu kommen. Manchmal mit fatalen Folgen: Immer wieder hört man von alten Menschen, die alleine leben und die sich nach einem Sturz nicht allein wieder aufrichten konnten, die keine Hilfe herbeirufen konnten und deshalb in Lebensgefahr geraten. [mehr]

Thera-Band® Soft weights

Die alten Medizinbälle kennt jeder: Sie sind dunkelbraun, unhandlich groß und extrem schwer. Kaum vorstellbar, mit diesen Traditionsgeräten eine sinnvolle Stunde für alte Menschen zu gestalten. Jetzt gibt’s moderne Gewichtsbälle in knallrot, zitronengelb und azur-blau. Die Gewichtsbälle sind in verschiedene Gewichtsabstufungen erhältlich. [mehr]

SAFARI-TurnKids

Die Verbreitung von Übergewicht und Adipositas im Kindesalter hat sich zu einem Schlüsselproblem unserer Gesellschaft entwickelt. Übergewicht ist mit zahlreichen gesundheitlichen Risiken und Krankheiten sowie psychosozialen Problemen verbunden. Daher nimmt die Prävention von Übergewicht einen hohen Stellenwert im Rahmen der allgemeinen Gesundheitsförderung ein. [mehr]

Kantaera®

Kantaera® - das neue Cardio-Workout, in dem klassische Tanz- und Aerobic-Elemente mit Techniken der asiatischen Kampfkunst zu einem harmonischen Ganzen kombiniert werden. Auf gelenkschonende und abwechslungsreiche Weise können Jung und Alt das Herz-Kreislauf-System, die Muskelkraftausdauer und die Koordination trainieren. [mehr]

HOOPin®fitness

Wer kennt es nicht aus Kindertagen: Hula-Hoop. Nun ist der Reifen wieder Trend und verbindet Fitnesstraining mit jeder Menge Spaß! Techniken des Reifenschwingens werden mit Elementen aus Aerobic, Workout und Pilates verbunden und trainieren so das Herzkreislaufsystem, die Koordination und das Gleichtgewicht.[mehr]

Standfest und Stabil

Die Folgen von Stürzen können - insbesondere bei älteren Menschen - schwer sein und der Genesungsprozess nimmt viel Zeit in Anspruch. Um den Alltag „standfest und stabil“ zu meistern, gibt es nun das gleichnamige Buch für einen Bewegungskurs, der Gleichgewichtsfähigkeit, Beinmuskelkraft und Alltagsbewältigungskompetenz trainiert. [mehr]

Core & Stability

In Zukunft sollte das sensomotorische Training - mit seinen positiven Effekten auf die Stabilisation und somit auf unsere Haltung sowie auf die Optimierung von Bewegungsabläufen - einen festen Platz im Fitness- und Gesundheitssport wie auch im Leistungs­sport einnehmen. Nicht nur in Form spezieller Kurse, sondern als Kernbestandteil eines jeden Sportprogramms, werden wir dieser Trainingsform begegnen.[mehr]

"Das bewegte Kinderzimmer"

Bewegungsmöglichkeiten für Kinder im häuslichen Umfeld werden immer weniger. Bewegung ist jedoch ein Grundbedürfnis von Kindern und von großer Bedeutung für ihre gesamte Persönlichkeitsentwicklung. Wie Sie mehr Bewegung in Ihre häusliche Umgebung bringen und mit kleinem Aufwand das Kinderzimmer bewegungsfreundlich gestalten können, ist Thema dieses Ratgebers. [mehr]

Yoga am Morgen

Yoga ist der perfekte Start in einen neuen Tag. Sanfte, geschmeidige Bewegungen am frühen Morgen bereiten Sie optimal auf einen anstrengenden Tag vor. Denn: Die fließende Bewegungsfolge hilft, morgendliche Verspannungen loszuwerden, Energie und Kraft zu sammeln und mit entspannter Lockerheit den neuen Tag zu begrüßen. [mehr]

Das Beste für den Rücken

Über 70% der deutschen Bevölkerung haben mindestens einmal in ihrem Leben mit Rückenschmerzen zu tun. Der beste Schutz vor Rückenbeschwerden ist ein starker Rücken durch Bewegung. Ziel der nachfolgenden Übungen ist es, Teilnehmer von Gesundheitssportprogrammen zu einer aufrechten Haltung aus einem starken Körperkern (Bauch-, Beckenboden- und Rückenmuskulatur) zu führen. [mehr]

Stabil und beweglich

Sie wollen fit, gesund und beweglich sein? Das Training mit der Pilates-Rolle, einer 90 Zentimeter langen Rolle aus Hartschaum, ermöglicht ein wirksames Training für Stabilität und Beweglichkeit gleichermaßen. Die Wirbelsäule wird stabilisiert, Gelenke mobilisiert, Muskeln gedehnt und die Beweglichkeit gefördert.
[mehr]

 

Burnout - Entspannung

Einfach mal Abstand zum Alltag gewinnen, so lautetet die Devise, um langfristig einen Erschöpfungszustand zu vermeiden. Mit wohldosierter körperlicher Aktivität können Sie Ihre geistige Müdigkeit erfolgreich vertreiben. Der DTB-Ratgeber hilft Ihnen dabei Warnsignale richtig wahrzunehmen und mit den entsprechenden Übungen wieder zur Entspannung zu finden.
[mehr]

Männergesundheit

Beckenbodenprobleme haben nicht nur Frauen, auch viele ältere Männer leiden unter Inkontinenz. Doch bei Männern wird das Problem noch häufiger tabuisiert. Im Gegensatz zum weiblichen Geschlecht ist die Ursache der Inkontinenz des Mannes nicht ausschließlich eine Schwäche der Beckenbodenmuskulatur, sondern meist ein Problem des Harnröhrenschließmuskels, der Blase oder des Nervensystems. [mehr]

Lebenslanges Lernen

Bewegen und Lernen, lernen und bewegen - beides gehört zusammen und bedingt sich gegenseitig. Bewegung versorgt das Gehirn mit frischem Sauerstoff, sie fördert die Bildung neuer Blutgefäße im Gehirn und verbessert damit wiederum die Versorgung des Gehirns mit Nährstoffen. Wie Sie die Netzwerke des Denkens weiterentwickeln können zeigt der Ratgeber mit ausgewählten Übungen! [mehr]

Gesund arbeiten

Gesundheit gehört heute zu den zentralen Themen unserer Zeit und bekommt zunehmend auch in der Arbeitswelt einen hohen Stellenwert. Der neue DTB-Ratgeber beschäftigt sich mit Themen wie Burn-Out und wie Sie trotz und wie Sie trotz Stress im Büro Entspannung finden können! [mehr]

Jung bleiben!

Die Gesellschaft in Deutschland wird immer älter und möchte möglichst lange "fit" bleiben. Mit dem Thema "Jung bleiben" setzt sich der DTB-Ratgeber mit dem Älter werden auseinander, wie verändert sich der Körper, welche großen Veränderungen gehen einher, wie bleibt man möglichst lange "mobil". Teil I zeigt Ihnen Übungen zur Kräftigung und Erhaltung Ihrer Mobilität. Im zweiten Teil können Sie jetzt testen, ob und inwiefern sie sturzgefährdet sind! Der dritte Teil gibt Ihnen Tipps für den Alltag und alles zum Thema Osteoporose. [mehr]

Den Sommer genießen

Keine andere Jahreszeit bietet so vielfältige Möglichkeiten zum Sporttreiben direkt unterm Himmelszelt wie die Sommermonate. Dass es in dieser Jahreszeit fürs Sporttreiben besondere Grundsätze zu beachten gibt, wird oftmals vernachlässigt. Wer die wichtigsten Regeln missachtet, bringt seine Gesundheit in Gefahr. Deshalb gibt es hier den DTBratgeber zum Thema "Sommergesundheit". [mehr]

Starker Rücken durch Bewegung

Für Rückengeplagte gibt es jetzt Hilfe: Den Rücken beanspruchen und nicht schonen - heißt die Devise des Ratgebers. Erfahren Sie mehr über gute Übungen, Erste Hilfe-Maßnahmen und Risiken. Übungsleiter erhalten hier wieder ein Fortbildungsskript mit dem Thema "Ein starker Rücken". [mehr]

Flacher Bauch, schmale Taille mit Pilates

Wer seinen Körper für den Sommer in Form bringen möchte, seine Haltung verbessern will und dabei auch noch entspannen möchte, der sollte auf diese Trainingsform nicht verzichten. Durch Krafteinsatz aus der Körpermitte  unterscheidet sich Pilates in seine Effektivität deutlich von herkömmlichen Gymnastikübungen. [mehr]

Topfit im Kopf

Bewegung trägt dazu bei, geistige Potentiale optimal auszuschöpfen. Jeder Mensch kann mit Hilfe eines speziellen Bewegungstrainings seine geistige Leistungsfähigkeit verbessern! Der DTB-Ratgeber erklärt, was Bewegung im Gehirn bewirkt und zeigt effektive Übungen für die "mentale Fitness". [mehr]

Fit für Schnee & Eis

Der Winter hält an und viele Menschen nutzen die Osterzeit für ihren jährlichen Skiurlaub – für die meisten der erste Kontakt mit dem glitzernden Weiß nach der letzten Skisaison. Aber, sind Sie auch fit für den ersten Pistenschwung? Wir zeigen Ihnen wie Sie sich vorbereiten können mit Koordinationstraining. [mehr]

Wohlfühlen mit Yoga

Yoga ist überall: Stars und Sternchen schwören darauf und Ärzte preisen die positive Wirkung auf Rücken und Nacken. Neben den physischen Auswirkungen bringt Yoga auch Ruhe und Entspannung in den sonst so hektischen Alltag. Der DTB-Ratgeber zeigt Ihnen fünf effektive Übungen für einen starken Rücken, gibt allgemeine Infos zu dieser Sportart und bietet für Übungsleiter ein Ausbildungsskript! [mehr]

So kriegen Sie Ihr Fett weg - Abnehmen mit Sport!

Abnehmen, endlich das Idealgewicht erreichen und halten - das ist der Wunsch vieler in der Bevölkerung. Meist beschäftigen sich Problemlösestrategien rund um das Thema Übergewicht noch immer ausschließlich mit der Kalorienzufuhr. Der DTB-Ratgeber legt seinen Schwerpunkt auf die Kalorienverbrennung - also auf Abnehmen durch Sport. [mehr]

Mehr Sicherheit für Kinder

Wussten Sie, dass bewegungserfahrene Kinder weniger unfallgefährdet sind? Das hat eine Untersuchung der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) "Mehr Sicherheit für Kinder e.V." herausgefunden. Kinder, die sich viel bewegen, geraten dabei sicherlich häufiger in potentiell gefährliche Situationen als solche, die vorwiegend auf dem Sofa sitzen. Sie verfügen jedoch über eine realistische Selbsteinschätzung, reagieren schneller, können geschickter Hindernissen ausweichen und sich im Falle eines Sturzes besser abfangen. Diese Fähigkeiten verhindern im Ernstfall schwerwiegende Verletzungen. [mehr]

Fit durch den Winter

In unserem DTB-Ratgeber "Fit durch den Winter" erfahren Sie, warum es manchen leicht fällt, der Kälte zu trotzen, während andere der erste Infekt schon erwischt, sobald die Temperaturen zu fallen beginnen. Machen Sie mit unseren Tipps Ihr Immunsystem winterfest! Ausserdem finden Sie in unserem Ratgeber wertvolle Informationen zu wintergerechter Hautpflege. [mehr]

Fitness für Eilige - mit wenig Zeit effektiv trainieren

Gehören auch Sie zu den Menschen, die wegen Stress, viel Arbeit und langer Wege zur Arbeitsstätte nur wenig Zeit für Bewegung und Sport haben? Dann gibt es gute Nachrichten für Sie: Denn auch schon mit einer Stunde Training pro Woche können Sie sich fit halten und dafür sorgen, dass Sie schlank und gesund bleiben. [mehr]

Aktiv für einen gesunden Rücken

Rückenbeschwerden zählen in den westlichen Industriestaaten zu den häufigsten Gesundheitsbeeinträchtigungen mit bedeutenden sozioökonomischen Auswirkungen für die betroffenen Individuen sowie für das gesamte Gesundheitssystem. Informieren Sie sich hier über Ihren Rücken und entdecken Sie Tipps, wie Sie diesen stärken und Schmerzen vorbeugen können. [mehr]

Irrtümer im Sport

Hartnäckig halten sich im Bereich des Fitness- und Gesundheitssports viele Mythen und Legenden. Einige dieser Irrtümer haben ihren Ursprung schon vor langer Zeit und werden trotz neuer Erkenntnisse als Weisheiten von Sportlergeneration zu Sportlergeneration weitergegeben. Einige dieser Überlieferungen werden hier richtig gestellt und die entsprechenden Zusammenhänge erläutert. [mehr]

Wie ist Ihre Trainingsherzfrequenz?

Wer sich bewegt, hält sein Herz gesund, baut Stress ab und bringt seinen Kreislauf in Schwung. Um im Ausdauertraining die gewünschten Erfolge zu erreichen, sollte die richtige Herzfrequenz die Intensität Ihres Trainings vorgeben. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Trainingsfrequenzbereich ausrechnen können. [mehr]

Erste Hilfe in der Turnhalle

Muskelzerrungen, Prellungen oder Platzwunden – den meisten Sportlern sind Blessuren nicht fremd. Gut, wenn es in der Turnhalle oder auf dem Sportgelände ein Erste-Hilfe-Set gibt, mit dem Trainer oder Übungsleiter die Sportler an Ort und Stelle versorgen können.
Erfahren Sie mehr zum Thema Erste Hilfe, lesen Sie häufig gestellte Fragen nach und laden Sie eine Checkliste mit den wichtigsten Utensilien eines Erste Hilfe-Sets herunter! [mehr]