Trainer/in C Wettkampf- und Leistungssport "Korbball"

Der Trainer/in C Korbball gehört zu den DTB-Lizenzausbildungen im Wettkampf- und Leistungssport. Die Lizenz kann ausschließlich über die Landesturnverbände erworben werden.
Die Ausbildungsinhalte sind:

  • Modellstunden mit verschiedenen Themenschwerpunkten
  • Bewegungslernen und Koordination
  • Vermittlungsformen
  • Aufsichtspflicht und Haftung
  • Sportorganisation
  • Verbandsinformationen (Organisationsstruktur des DTB, Landesfachverband, des Fachgebiets Korbball)
  • Entwicklung des Korbballspiels (Geschichte, Möglichkeiten und Grenzen des Korbballspieles in unserer heutigen Gesellschaft, Gewinnung von Mitgliedern und Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeitern, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)
  • Grundlagen des Trainings
  • Planung, Gestaltung und Reflexion von Übungsstunden
  • Technikvermittlung und Techniktraining (Wurftechniken, Passen und Fangen, etc.)
  • Taktik und Taktikvermittlung (Angriffs- und Abwehrtaktiken, Korbhüterinnenausbildung)
  • Pädagogische und psychologische Schulung (Mannschaftsführung, Aufgaben des Trainers, Aufgaben der Spielführerin)
  • Training für Kinder im Korbball, Jugend- und Erwachsenentraining im Korbball
  • Am Ende dieses Lehrgangs steht eine Lehrprobe, in der das erarbeitete Wissen umgesetzt werden soll.

Vorraussetzungen:

  • Vollendung des 16. Lebensjahres
  • Nachweis einer Mitgliedschaft in einem, dem DTB angeschlossenen Verein
  • Nachweis einer abgeschlossenen Erste Hilfe-Ausbildung vor Abschluss der Lizenzausbildung

Ausbildungsumfang:

Die Ausbildung hat einen Umfang von 120 Lerneinheiten (LE) incl. Prüfung

Gültigkeit/ Verlängerung:

Lizenz wird frühestens nach Vollendung des 16. Lebensjahres erteilt und hat eine Gültigkeit von 4 Jahren

Fortbildung:

Innerhalb des Gültigkeitszeitraumes muss die Lizenz durch eine Fortbildung von 15 LE, die sich auf die jeweilige Sportart bezieht, verlängert werden.

Folgende Landesturnverbände bieten 2017 eine Ausbildung an:

Westfälischer Turnerbund

Weitere Informationen zu Terminen und Orte finden Sie beim jeweiligen Landesturnverband.