Trainer/in C Wettkampf- und Leistungssport "Korfball"

Die Ausbildung zum C-Trainer/in Korfball Wettkampfsport vermittelt ein umfassendes Verständnis der Sportart Korfball. Der Gesamtumfang beträgt 120 LE (inkl. Prüfung).
Die Lehrgangsteilnehmer/innen werden über eine enge Verzahnung fachübergreifender und korfballspezifischer Inhalte sowie zwischen Theorie und Praxis dazu qualifiziert, ein Sportangebot eigenverantwortlich und selbständig planen und durchführen zu können. Sie erlernen die Fähigkeiten, verschiedene Altersgruppen (Kinder, Jugendliche und Erwachsene) im Anfängerbereich mit unterschiedlichen Methoden altersgerecht an das Korfballspiel heranzuführen, als auch wettkampf- und leistungsorientierte Gruppen ihrem Leistungsstand entsprechend zu fordern und zu fördern.
Die Lehrgangsinhalte umfassen neben bewegungs- und sportpraxisbezogenen (beginnend mit z.B. Anatomie, Trainingslehre, Methodik, Korfballtechniken und –taktiken) auch personen- und gruppenbezogene (z.B. motorische/psychologische Entwicklung des Menschen und Korfball unter den Aspekten Koedukation/Kooperation) sowie vereins- und verbandsbezogene Elemente (z.B. Vereins-/Verbandsrecht, Korfball in der Sportorganisationsstruktur und Geschichte der Leibeserziehung und des Korfballspiels).
Außerdem werden vielfältige flankierende Themen des Korfballtrainings diskutiert und reflektiert. Ein besonderer Schwerpunkt wird auf einen differenzierten Gedanken- und Ideenaustausch der Teilnehmer gelegt.

Voraussetzungen:

  • Vollendung des 16. Lebensjahres
  • Nachweis einer Mitgliedschaft in einem, dem DTB angeschlossenen Verein
  • Nachweis einer abgeschlossenen Erste Hilfe-Ausbildung vor Abschluss der Lizenzausbildung
  • Vorlage eines unterzeichneten Ehrenkodex

Ausbildungsumfang:

Die Ausbildung hat einen Umfang von 120 Lerneinheiten (LE) incl. Prüfung

Gültigkeit/ Verlängerung:

Lizenz wird frühestens nach Vollendung des 16. Lebensjahres erteilt und hat eine Gültigkeit von 4 Jahren

Fortbildung:

Innerhalb des Gültigkeitszeitraumes muss die Lizenz durch eine Fortbildung von 15 LE, die sich auf die jeweilige Sportart bezieht, verlängert werden.

Folgende Landesturnverbände bieten in 2017 die Ausbildung an: