Trainer/in C Wettkampf- und Leistungssport "Rope Skipping"

Die Ausbildung „Trainer/in C Leistungssport Rope Skipping“ bietet einen umfassenden Einstieg in diese vielseitige und attraktive Sportart rund um das Springseil und eine solide Qualifikation für den Aufbau und die Betreuung einer eigenen Gruppe.
Rope Skipping bietet mit einfachstem Sportgerät, dem Springseil, ein interessantes und facettenreiches Bewegungsangebot für unterschiedlichste Altersgruppen und für beide Geschlechter gleichermaßen.
Die Vielfalt im Rope Skipping ergibt sich aus den Kombinationen der unterschiedlichen Seilformen und den verschiedenen Möglichkeiten sich mit oder im Seil zu bewegen. Neben den verschiedenen Formen von Partnerbezügen in den Seilformen zeichnet sich die Sportart vor allem durch einen hohen Anspruch an die koordinativen Fähigkeiten und den Einsatz von Musik aus.
Bereits auf der ersten Lizenzstufe im Ausbildungssystem des DTB vermitteln wir angehenden Trainerinnen und Trainern das fachliche und didaktisch-methodische Rüstzeug, um Rope Skipping in seiner ganzen Vielfalt anbieten zu können.
Mit ihrer Ausrichtung zielt diese Ausbildung insbesondere auch darauf ab, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Rope Skipping als Wettkampfsportart näher zu bringen und ihnen praxisorientiert den Einstieg in den Wettkampfbetrieb zu erleichtern.

Voraussetzungen:

  • Vollendung des 16. Lebensjahres
  • Nachweis einer Mitgliedschaft in einem, dem DTB angeschlossenen Verein
  • Nachweis einer abgeschlossenen Erste Hilfe-Ausbildung vor Abschluss der Lizenzausbildung
  • Vorlage eines unterzeichneten Ehrenkodex

Ausbildungsumfang:

Die Ausbildung hat einen Umfang von 120 Lerneinheiten (LE) incl. Prüfung

Gültigkeitszeitraum:

Lizenz wird frühestens nach Vollendung des 16. Lebensjahres erteilt und hat eine Gültigkeit von 4 Jahren

Fortbildung:

Innerhalb des Gültigkeitszeitraumes muss die Lizenz durch eine Fortbildung von 15 LE, die sich auf die jeweilige Sportart bezieht, verlängert werden

Folgende Landesturnverbände bieten 2017 die Ausbildung an:

Badischer Turner-Bund

Schwäbischer Turnerbund

Hessischer Turnverband

Weitere Informationen zu Terminen und Orte finden Sie beim jeweiligen Landesturnverband.