Trainer/in C Wettkampf- und Leistungssport "Orientierungslauf"

Orientierungslauf ist eine attraktive Sportart im Breiten- und Spitzensport. Die Trainer/in C-Ausbildung OL bildet qualifizierte Trainerinnen und Trainer für alle Bereiche dieser Sportart aus. Sie lernen, ein qualifiziertes, wettkampforientiertes Sportangebot im Verein eigenverantwortlich und selbstständig zu planen und durchzuführen.
Zielgruppe dieses Vereinsangebotes sind Kinder- und Jugendliche wie auch erwachsene Orientierungsläufer. Inhalte der Ausbildung sind u. a. die Themenbereiche Planung von Training und Wettkampf, Grundlagen des Trainings, Anatomie und Physiologie, Technikvermittlung und Techniktraining, Taktik und Taktikvermittlung, Aufgaben eines Trainers / einer Trainerin, Führen von Gruppen, zielgruppenspezifischen Informationen. Außerdem wird theoretisches Hintergrundwissen zur Planung und zum Aufbau einer Unterrichtsstunde, zu Marketing- und Öffentlichkeitsarbeit sowie zu Aufsichts- und Rechtsfragen vermittelt.
Nach der Ausbildung sind die Teilnehmer/innen in der Lage als Kampfrichter/innen tätig zu sein, kleine OL-Karten zu erstellen und einfache (Trainings-)Wettkämpfe zu organisieren. Die Ausbildung umfasst 120 Lerneinheiten.

Voraussetzungen:

  • Vollendung des 16. Lebensjahres
  • Nachweis einer Mitgliedschaft in einem, dem DTB angeschlossenen Verein
  • Nachweis einer abgeschlossenen Erste Hilfe-Ausbildung vor Abschluss der Lizenzausbildung
  • Vorlage eines unterzeichneten Ehrenkodex

Ausbildungsumfang:

Die Ausbildung hat einen Umfang von 120 Lerneinheiten (LE) incl. Prüfung

Gültigkeit/ Verlängerung:

Lizenz wird frühestens nach Vollendung des 16. Lebensjahres erteilt und hat eine Gültigkeit von 4 Jahren

Fortbildung:

Innerhalb des Gültigkeitszeitraumes muss die Lizenz durch eine Fortbildung von 15 LE, die sich auf die jeweilige Sportart bezieht, verlängert werden

Folgende Landesturnverbände bieten in 2017 diese Ausbildung an:

Niedersächsischer Turnerbund