Informationen zur ZPP

Datenbank aller Pluspunkt Gesundheit.DTB-Angebote

Suchen Sie hier ausgezeichnete Kurse in Ihrer Nähe.

Kostenrückerstattung bei Kursprogrammen

Kosten für PLUSPUNKT GESUNDHEIT.DTB zertifizierte Kurse sowie Gesundheitssportkurse von Übungsleitern mit einer höherwertigen bewegungs- und sportbezogenen Berufsausbildung können von Krankenkassen bis zu 80% übernommen werden.

Krankenkassen sind jedoch nicht verpflichtet, Präventionsmaßnahmen zu fördern. Der Paragraph 20 SGB V und der Leitfaden der Krankenkassen zur Umsetzung ist eine "Kann"- und keine "Muss"-Regelung.

Eine direkte Förderung der Vereinsangebote durch die Krankenkassen ist nicht vorgesehen; vielmehr müssen sich die Kursteilnehmer der PLUSPUNKT-Angebote mit ihrer Krankenkasse in Verbindung setzen, um die Kursgebühren eventuell erstattet zu bekommen. 

Leitfaden Prävention

Der Leitfaden der Krankenkassen wurde im Dezember 2014 aktualisiert. Die neueste Version können interessierte Übungsleiter hier herunterladen § 20 Leitfaden der Krankenkassen. 

Kooperationen von Vereinen mit Krankenkassen

Für die Kooperation von Vereinen mit Krankenkassen gibt es zwei Möglichkeiten:

Eine Erklärung des Bonussystems der Krankenkassen.
Die Teilnahmebescheinigung für das Bonussystem.
Ausführliche Erklärung über die Kostenrückerstattung von Kursangeboten.
Der entsprechende Antrag auf Kostenrückerstattung.