Kontakte ZPP

Die Zentrale Prüfstelle Prävention erreichen sie unter:

0201 5 65 82 90
Mo.-Fr. 09:00 bis 17:00 Uhr

oder per Mail unter:

kontakt@zentrale-pruefstelle-praevention.de

Allgemeine Informationen zur Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP)

Ab 1. Januar 2014 werden Präventionskurse und Anbieter von Präventionskursen bundesweit zentral und kassenübergreifend auf Qualität geprüft. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung wurde vom Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek), dem BKK Dachverband, der IKK classic, der IKK Brandenburg und Berlin, BIG direkt gesund, der Knappschaft und der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau geschlossen.

Um sicherzustellen, dass der bezuschusste Präventionskurs auch allen gesetzlichen Qualitätsanforderungen gerecht wird, sind die Krankenkassen gesetzlich verpflichtet, die Kursanbieter, insbesondere deren Qualifikationen, Leistungsnachweise und Trainermanuale zu überprüfen. Erfüllt ein Kursangebot alle Qualitätskriterien, erfolgt eine Zertifizierung als Gütesiegel.

Mit der nun abgeschlossenen Kooperationsvereinbarung wird diese Überprüfung ab Januar 2014 von einer zentralen Prüfstelle bundesweit für alle teilnehmenden Krankenkassen durchgeführt – statt wie bisher in der Regel von jeder Krankenkasse einzeln.

Nähere Infos können sie in dem Flyer der ZPP oder auf der Internetseite der ZPP www.zentrale-pruefstelle-praevention.de nachlesen.

Weiterführende Informationen zur ZPP

Informationen zur Datenweitergabe zwischen DOSB und ZPP
Informationen zur Eintragung bei der ZPP finden sie hier.