Siegel "Präventionsgeprüft"

Der Deutsche Turner-Bund zeichnet mit dem Siegel "Präventionsgeprüft" standardisierte Kursprogramme im Gesundheitssport aus. Das Siegel steht für qualifizierte, standardisierte und evaluierte Kursprogramme im Gesundheitssport. Mit dem Prüfzeichen werden ausschließlich standardisierte Gesundheitssportprogramme ausgezeichnet, deren Übungsleiter im Besitz einer entsprechenden 2. Lizenzstufe "Sport in der Prävention" sind und die Teilnahme an einer DTB-Schulung zur Einführung in das Kursprogramm (z. B. Rücken-Aktiv, Cardio-Aktiv, Fit und Gesund, Rückentraining - sanft und effektiv, Walking und mehr, usw.) mit einem DTB-Zertifikat nachweisen können.

Der folgende Link enthält eine Auflistung aller Standardisierten Programme.

Vereinfachte Kostenerstattung durch Krankenkassen

"Präventionsgeprüft" ist Kern von Kooperationsvereinbarungen mit den Krankenkassen und signalisiert diesen, dass es sich bei dem ausgezeichneten Angebot um ein standardisiertes, anerkanntes und evaluiertes Gesundheitssportprogramm handelt. Alle Präventionsgeprüften Gesundheitssportprogramme sind bei der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) hinterlegt. Die Ausarbeitung der einzelnen Kursstunden und die Teilnehmerunterlagen müssen bei der Eintragung in die ZPP nicht hochgeladen werden. Hier reicht das Zertifikat der Einweisung in das jeweilige Programm.

Wenn es sich bei einem Kursangebot um ein wissenschaftlich abgesichertes Gesundheitssportprogramm handelt und der Übungsleiter an einer speziellen Einführung bzw. Schulung in das Programm teilgenommen hat, wird das Angebot, wenn alle Qualitätskriterien für das Qualitätssiegel "PLUSPUNKT GESUNDHEIT.DTB" erfüllt sind, automatisch auch mit dem Prüfzeichen "Präventionsgeprüft" versehen. D. h. "Präventionsgeprüft" muss nicht gesondert beantragt werden, sondern wird mit dem PLUSPUNKT GESUNDHEIT.DTB verliehen.

Weitere Informationen zur aktuellen Rahmenvereinbarung mit dem Verband der Krankenkassen (vdek)