Impressionen von #BeActive 2017

Kontakt

Deutscher Turner-Bund
E-Mail: beactive-de@dtb-online.de

Wir werden unterstützt von:

Europäische Woche des Sports

Die Europäische Woche des Sports ist eine Initiative der Europäischen Kommission mit dem Ziel die Menschen in Europa für ein aktiveres Leben zu begeistern. Europaweit nehmen alle EU-Mitgliedsstaaten sowie weitere Partner-Länder an der Kampagne teil. In jedem Land gibt es einen nationalen Koordinator - in Deutschland übernimmt diese Rolle der Deutsche Turner-Bund.

Die Umsetzung wird gefördert von Erasmus+ sowie dem Bundesminsiterium des Innern. Aufgabe des DTB ist es die Aktivitäten rund um die Europäische Woche des Sports mit der Kampagne #BeActive zu koordinieren und Vereine, Schulen, Unternehmen, Städte und Vereine aufzurufen ihre Türen zu öffnen und sich der Europäischen Woche des Sports anzuschließen.
Auch gehört die Bildung eines Netzwerks zu den Aufgaben des Koordinators. Sport und Bewegung sind wichtig - dies sollte durch alle Sportverbände kommuniziert werden. Der DTB freut sich, dass sich schon einige Mitstreiter im Kampf gegen den Bewegungsmangel gefunden haben: Der Bund Deutscher Radfahrer, der Deutsche Städte- und Gemeindebund sowie der Deutsche Karate Verband unterstützen die Kampagne und rufen zu #BeActive auf.

Warum sich das Mitmachen lohnt:

Nutzt die EU-Kampagne, um für Euch zu werben und auf Euch aufmerksam zu machen! Die Europäische Woche des Sports bietet die perfekte Möglichkeit das Sportangebot des Vereins zu präsentieren und Nicht-Mitglieder zum Mitmachen einzuladen. Viele trauen sich nicht, „einfach so“ mal in den Verein reinzuschnuppern – diese Hemmschwelle fällt bei der Europäischen Woche des Sports weg, da sie konkret eingeladen und sogar aufgerufen werden. Durch mitmachen und ausprobieren erfahren sie, welche Sportart für sie die richtige ist und haben Spaß an der körperlichen Betätigung. Wer das richtige gefunden hat, möchte dabeibleiben und wird Vereinsmitglied.


Vereine können außerdem die Europäische Woche des Sports mit einem Tag der offenen Tür oder einem Sportfest verbinden. So kann sich jede Abteilung präsentieren, Mitglieder und Nicht-Mitglieder können den Verein von seiner besten Seite sehen und haben die Möglichkeit Fragen zum Sportprogramm zu stellen. Natürlich ist es den Vereinen auch freigestellt durch den Verkauf von Speisen und Getränken zusätzliche Einnahmen zu generieren.


Für Städte und Gemeinden sowie Unternehmen lohnt sich eine Teilnahme an #BeActive ebenfalls. Städte und Gemeinden können sich als aktiver Standort präsentieren und für eine bessere Vernetzung der Vereine vor Ort sorgen. Viele Unternehmen tun bereits etwas, damit die Mitarbeiter ausgeglichen und aktiv sind. Die Europäische Woche des Sports kann als Initialzündung dafür dienen „Bewegte Pausen“ oder eine Betriebssportgruppe zu etablieren.


Mitmachen lohnt sich auch, weil alle Veranstalter bei der Durchführung mit Informationen und Materialien unterstützt werden. Bei Fragen gibt es einen Ansprechpartner beim DTB. Auf der Website werden Plakatvorlagen, Bildmaterial, Musterpressetexte und vieles mehr zur Verfügung gestellt. Die ersten 100 angemeldeten Vereine/Gemeinden/Unternehmen erhalten ein Werbepaket mit Materialien zur Durchführung ihrer Veranstaltung. Alle angemeldeten Veranstaltungen werden außerdem auf der Website veröffentlicht.

 

 

 

[Die Seite wird derzeit überarbeitet. Aktuelle Informationen folgen.]