Termine 2017

Die Programmschulungen finden in den Landesturnverbänden statt.

Hier finden Sie eine Übersicht aller geplanten Fortbildungen mit Ansprechpartnern.

 

Standfest und Stabil (8 LE)

"Standfest und stabil"  ist ein Bewegungskurs, der die Gleichgewichtsfähigkeit
und die Beinmuskelkraft älterer Menschen trainiert. Dadurch werden die
Standfestigkeit und die Bewegungssicherheit im Alltag erhalten und das
Sturzrisiko reduziert. Das Programm basiert auf den neuesten
wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Sturzprävention im Alter.
Inhaltlich werden Übungen, Bewegungsspiele und Dual-Taskingaufgaben
zur Förderung von Balance und Standsicherheit  sowie  Schrittmusterübungen
zur Aufrechterhaltung der Sicherheit beim Gehen vermittelt. 

In der Schulung wird der Aufbau und die Kursstruktur des Kurs-Konzepts
Standfest und Stabil vermittelt, welches den Qualitätskriterien der
Krankenkassen entspricht und von diesen anerkannt wird. Weiterhin werden
den Teilnehmern wichtige gesundheitsrelevante und sturzprophylaktische Wissensbausteine vermittelt.

Die Übungsleiter/innen erhalten ein umfangreiches Kursleitermanual und weiteres Kursmaterial, mit Stundenbildern, Unterrichtsmaterial für Kursleiter/innen, Teilnehmerunterlagen sowie Formularvordrucke zur Organisation/Umsetzung des Kurses und zur Kooperation mit Krankenkassen.

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten die Übungsleiter/innen ein Zertifikat. Das Zertifikat ist unbegrenzt gültig und muss nicht verlängert werden.

Diese Ausbildung wird zur Verlängerung des Qualitätssiegels "Pluspunkt Gesundheit.DTB", der 2. Lizenzstufe "Sport in der Prävention" anerkannt.

Teilnahmevoraussetzung:
2. Lizenzstufe "Sport in der Prävention" oder professionelle Ausbildung (Sportwissenschaftler, Physiotherapeuten, Sport- und Gymnastiklehrer) mit nachweislich gesundheitsorientierter Ausrichtung.

DTB-Kursleiter/in Sturzprävention

DTB-Kursleiter/in Sturzprävention „Stufe 1“

Der demographische Wandel hat in Zukunft deutliche Auswirkungen auf die Mitgliederstruktur in den Turn- und Sportvereinen. Deshalb ist es von enormer Bedeutung, dass die Vereine in Zukunft für ihre älteren Mitglieder entsprechend qualifizierte Angebote zum Thema Sturzprävention und bedarfsgerechte Möglichkeiten zum Training anbieten. Die Forschung hat nachgewiesen, dass gerade ältere Menschen sturzgefährdet sind. 200.000 ältere Menschen erleiden Jahr für Jahr durch einen Sturz einen Oberschenkel oder einen Hüftbruch. Der weitaus größte Teil aller Stürze beruht auf dem Verlust der Funktionsfähigkeit des Körpers. Das bedeutet: Es liegt vor allem an der fehlenden Muskelkraft und an der nachlassenden Gleichgewichtsfähigkeit, dass ältere Menschen so häufig hinfallen. Das bedeutet aber auch: Jeder Mensch kann durch  Gleichgewichtstraining in Kombination mit einem Muskeltraining aktiv etwas tun, um das Sturzrisiko ganz erheblich zu minimieren.

Lehrmaterial wird als Download bereitgestellt.

Inhalte
■ Risikofaktoren, Ursachen und Folgen von Stürzen
■ Stürze verhindern – Bewegung kann das wirklich
■ Krafttraining zur Verhütung von Stürzen, Hypertrophietraining im Alter
■ Balance-Training: Übungen & Methoden
■ Standsicherheits- und Mobilitätstraining
■ Testung des Sturzrisikos
■ Multitasking-Training
■ Kommunikation mit speziellen Zielgruppen (z.B: Personen mit Gehhilfen, Personen mit künstlichem Gelenk)
■ Alltagsfunktionen trainieren
■ Einführung in das Kursmanual „Standfest und Stabil“

In dieser Weiterbildung sind umfangreiche Lehrmaterialien enthalten.

Weiterbildungsumfang
25 Lerneinheiten

Diese Weiterbildung qualifiziert die Teilnehmer zur eigenverantwortlichen und kompetenten Leitung einer Sturzpräventionsgruppe für ältere Menschen mit moderatem Sturzrisiko.

Voraussetzungen
■ DOSB-Übungsleiter/Trainer Breitensport auf der 1. Lizenzstufe,  DRK-Übungsleiter Gymnastik
■ Oder Sportlehrer mit Diplom, Staatsexamen, Magister oder Bachelor- bzw. Master-Abschluss, Sport- und Gymnastiklehrer mit Fachschulabschluss
■ Oder Physiotherapeuten, Ergotherapeuten
■ Oder Alten- und Krankenpfleger mit Erfahrung im Bereich der Altenhilfe, Sozialarbeiter, Psychologen

Anerkennung/Abschluss
Übungsleiter, die die Weiterbildung erfolgreich absolviert haben, erhalten:
■ Zertifikat „DTB-Kursleiter Sturzprävention, Stufe 1 – ältere Menschen mit moderatem Sturzrisiko“. Das Zertifikat ist unbegrenzt gültig und muss nicht verlängert werden.
■ Zertifikat über die Schulung als Kursleiter des standardisierten Programms „Fit bis ins hohe Alter“ (nur für 2. Lizenzstufe „Sport in der Prävention“), das nach § 20 SGB V Absatz 1 von den Krankenkassen anerkannt ist.

Hinweis
In Anlehnung an die Empfehlungen der Bundesinitiative Sturzprävention!

Anmeldung

Alle genannten Preise in Euro, V = Verpflegung, Ü = Übernachtung
Termine Orte/
Referenten
GYMCARD Preis
inkl. V
GYMCARD Preis
inkl. V/Ü
GYMCARD Preis
ohne V/Ü
Regulärer Preis
inkl. V
Regulärer Preis
inkl. V/Ü
Regulärer Preis
ohne V/Ü
 
18.-20.03.16 Güstersloh/
Katrin Gleitze
    202,-     247,- Buchen
26.-28.08.16 Bergisch Gladbach/
Hellmer Wiethoff
242,- 282,-   287,- 327,-   Buchen
30.09-
02.10.16
Bartholomä/
Marin Stengele
252,- 292,-   297,- 337,-   Buchen
07.-09.10.16 Hamm/
Katrin Gleitze
242,- 282,- 202,- 287,- 327,- 247,- Buchen
09.-11.12.16 Frankfurt am Main/
Antje Hammes
242,- 322,-   287,- 367,-   Buchen
17.-19.02.17 Hamburg/
Stefan Schlegel
    202,-     247,- Buchen