Ziele des Kinderturn-Abzeichens

Das Kinderturn-Abzeichen orientiert sich an einer motorischen Grundlagenausbildung.
Das Konzept und die Inhalte des Kinderturn-Abzeichens sind ganz am Kinde orientiert, an seinem altersgemäßen Entwicklungsstand, an seinen Belangen sowie an seinen Wünschen und Interessen.

Dabei soll das Kinderturn-Abzeichen:

  • Den Kindern Spaß machen, da es altersgerecht die Bewegungskompetenz der Kinder fördert und so Bewegungserfolge vermittelt.
    Die Kinder in ihrem Entwicklungsprozess gezielt unterstützen und ihre Belange dabei in den Vordergrund stellen.
  • Den Kindern vielfältige Bewegungserfahrungen ermöglichen.
  • Die Selbständigkeit der Kinder fördern.
  • Den Kindern zu mehr Selbstvertrauen und Eigenverantwortlichkeit verhelfen.
  • Den Übungsalltag in Verein und Schule bereichern und deren Qualität sichern.

Insgesamt soll die Durchführung des Kinderturn-Abzeichens einen Übungsprozess darstellen, der die Kinder zu Kreativität und Eigenleistungen anregt. Das freie Üben an den Geräten und die eigenverantwortliche Auswahl der Übungen für den Erwerb des Abzeichens stärken das Selbstbewusstsein der Kinder. Entscheidungsnöte sollten im Idealfall von den Kindern selbst bewältigt werden. Wenn die Kinder im Übungsprozess motiviert werden, sich gegenseitig zu Helfen und zu Sichern, so stärkt dies ihre Sozialkompetenz und fördert damit einen wesentlichen Aspekt ihrer Gesamtentwicklung.