Alle konnten mitmachen

Als einen riesigen Erfolg für Inklusion und Integration beurteilten Organisatoren und Publikum die DTB-Kinderturn-Show, die in Coburg bayerische Premiere feierte. Die „DTB-Kinderturn-Show – echt stark!“ ist ein Projekt zur aktiven Umsetzung von Inklusion und Integration. So viel los war in der Pestalozzihalle in Coburg selten: 180 Kinder in zehn verschiedenen Gruppen aus Schulen, dem Coburger Theater und den Kinderturn-Clubs in Coburg und Rödental zeigten eine fulminante Show mit Einlagen aus dem Kinderturnen, Tanzen und Akrobatik. Hinzu kamen 700 Zuschauer, die ihre Kinder als kleine Künstler feierten. Alle mitwirkenden Kinder mit und ohne Handicap sowie deren Betreuer haben sich intensiv auf die Show vorbereitet und immer wieder an der Aufführung geschliffen, damit alles auf der Bühne perfekt aussah.
Astrid Hess, DTB-Kinderturn-Club TV 1848 Coburg

Erfolgreich beim Kinderturn-Abzeichen

Wir vom Kinderturnclub der SG Sindringen-Ernsbach haben im Oktober das Kinderturnen-Abzeichen gemacht! Alle Kids haben eine Urkunde sowie eine goldene Medaille erhalten.
Allen hat es sehr viel Spaß bereitet, die Kinder waren mit großem Ehrgeiz dabei - und sind nun mächtig stolz auf ihre Medaille!

Viele Weihnachtswichtel in Giershofen

Vor Beginn der Weihnachtsferien ließen die Kinder des TV Giershofen das Jahr 2016 schwungvoll und mit guter Laune ausklingen. Als „Weihnachtswichtel“ verkleidet durften die Kinder einen Parcours, bestehend aus verschiedenen Hindernissen und Turngeräten, durchlaufen. Neben diesem Parcours und weiteren Spielen tanzten die Kinder zu klangvoller Weihnachtsmusik. Am Ende der Turnstunde erhielt jedes Kind ein kleines Geschenk und alle verabschiedeten sich mit den besten Wünschen ins nächste Jahr.


Sandra Henn, DTB Kinderturn-Club TV Giershofen

Weihnachtsturnen beim SV Spellen

Zwei bewegte Weihnachtsturnveranstaltungen sorgten im Kinderturn-Club des SV Spellen für viel Spaß. Die jüngeren Turnkinder zwischen 4 und 6 Jahren absolvierten das Jolinchen-Mini-Sportabzeichen der AOK. Hingegen konnten sich die 7 bis 10-jährigen Kinder an einem Sprung- und Spaßparcours vergnügen. Ob rennen, hangeln, springen oder klettern – die Weihnachtsturnstunden bereiteten allen Kindern sehr viel Freude.



Beate Dickmann-Bongers, DTB Kinderturn-Club SV Spellen 1920

Kinder des DTB/Kinderturnclubs vom ASV Cham kochten mit Eltern

Eltern und ihren Kindern das Zusammenwirken von Ernährung und Bewegung näher zu bringen, ist eines der Ziele von Alexandra Ebert, Übungsleiterin im ASV Cham 1863 e. V. (Turngau Oberpfalz-Süd) für den DTB/Kinderturnclub. Mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) in Cham im Netzwerk ‚Junge Eltern/Familien’ arrangierte sie deshalb zum Abschluss des Schuljahres die Aktion ‚Kochen für Eltern und Kinder’.
Eingeteilt in Gruppen hatten die Mütter (und ein Vater)  mit ihrem Nachwuchs alle Hände voll zu tun. Mit Begeisterung schnitten die Kinder Schinken, Paprika und Lauch in Streifen oder Würfel sowie Rote Bete in Scheiben, panierten diese, um sie in Öl auszubacken. Nudeln und Linsen wurden gekocht und die Eltern halfen den Kindern, Gemüse, Obst und Co. auf Backblechen zu verteilen. In vier Backöfen konnten die Kinder das Garen der Speisen verfolgen. Das Aufschlagen von Eiern, Abmessen von Milch und Zubereiten verschiedener Dips bereitete ein besonderes Vergnügen. Zubereitet wurden: Gemüse-Chips, Spaghetti-Nester auf dem Muffinblech, panierte Rote Bete und Nudeln mit roten Linsen. Höhepunkt  war das gemeinsame Essen im Speisesaal.

Eva Kleinecke Referent Öffentlichkeitsarbeit

Keine Artikel in dieser Ansicht.