Lizenzvoraussetzungen für die Einrichtung eines Kinderturn-Clubs Im Verein

Clubleitung
Der Verein benennt eine Clubleitung als Ansprechperson für den DTB. Die Clubleitung besucht vor der Einrichtung eines Kinderturn-Clubs eine Clubleiter/innen-Qualifizierung, die von den Landesturn(er)jugenden angeboten werden.

Übungsleitungen
Mindestens eine Übungsleitung ist lizenziert (siehe weiter unten unter Lizenzen). Weiteren Übungsleitungen und Helfer/innen wird eine Lizenz empfohlen. Alternativ kann ein E-Learning-Angebot (siehe E-Learning-Angebot) genutzt werden.

Lizenzen
Lizenzierte Übungsleiter/innen betreuen die Gruppen. Eine der nachfolgend aufgeführten Bedingungen muss erfüllt sein:

  • Die ÜL-Lizenz „Kinderturnen“
  • Die P-Lizenz „Gesundheitsförderung im Kinderturnen“
  • Die ÜL-Lizenz „Freizeitsport mit Kindern“ (*)
  • Die ÜL-Lizenz „Breitensport Kinder und Jugendliche“ (*)
  • Allgemeine Lizenzen, die zu einer Zeit ausgestellt wurden, als es die Differenzierung „Kinderturnen“ noch nicht gab (*)
  • Diplom-Sportlehrer/innen, Sportlehrer/innen und Gymnastiklehrer/innen (*)

(*) vorausgesetzt, es können mindestens 60 LE Fortbildung im „Kinderturnen“ nachgewiesen werden, davon 15 LE in den letzten 3 Jahren. Diese verlangten 60 LE Fortbildung können teilweise durch Vereinspraxis im Bereich „Kinderturnen“ ersetzt werden: Nachweispflichtig bleiben 30 LE Fortbildung im Kinderturnen, die weiteren 30 LE können durch zwei Jahre Vereinspraxis im Kinderturnen ersetzt werden.

Gruppengröße
Die Größe der Kinderturn-Gruppen darf 20 Kinder pro Übungsleiter/in nicht überschreiten. Sollten im Schnitt mehr als 20 Kinder an der Kinderturn-Stunde teilnehmen, muss ein/e weitere/r Betreuer/in eingesetzt werden, der/die im Besitz eines ÜL-Assistent/innen-Schein ist oder das E-Learning-Angebot durchlaufen hat.

E-Learning-Angebot (wird 2016 entwickelt)
Das E-Learning-Angebot setzt sich aus folgenden Inhalten zusammen:Kinderturnen

  • Prävention sexualisierter Gewalt (PSG) E-Learning-Angebot
  • Sport-Index Inklusion des Deutschen Behindertensportverbandes
  • Zusätzlich muss eine Fortbildung (8 LE) im Kinderturnen nachgewiesen werden.
  • Zusätzlich können die LTJ eine Art Lehrprobe / Wissensüberprüfung verlangen.

Das gesamte E-Learning-Angebot wird – sobald verfügbar - auf diesen Seiten zur Verfügung gestellt.