Affen stark und Löwen schlau

Die Kinderturn-Show ist eine Show für Kinder von Kindern, deren Protagonisten Taffi, Paul und Graslöwe durch eine liebevoll inszenierte Geschichte zum Thema Umweltschutz führen. Kinder mit und ohne Beeinträchtigung machen sich gemeinsam mit den Zuschauern für eine saubere Umwelt stark.  

Die Deutsche Turnerjugend im DTB e. V. und die Deutsche Behinderten-Sportjugend im DBS e. V. haben sich die Bewegungs- und Entwicklungsförderung von Kindern mit und ohne Beeinträchtigung zur Aufgabe gemacht und gemeinsam die Kinderturn-Show Affen stark und Löwen schlau entwickelt.

Bei der Kinderturn-Show stehen die soziale Integration von Kindern mit Beeinträchtigungen und die Vernetzung von Sport, Behindertensport, Schulen, Förderschulen, Integrationskindergärten, Kindergärten im Vordergrund.

Inhalt/Geschichte der Kinderturn-Show

Taffi, das Maskottchen des DTB Kinderturn-Clubs, und sein Freund Paul reisen gemeinsam ins Graslöwenland um den Graslöwen zu besuchen. Die Tiere des Graslöwenlandes leben glücklich und zufrieden in ihrem Land, das bis dahin noch nicht von den Menschen entdeckt wurde. Doch die drei erleben eine böse Überraschung als plötzlich ein Schiff mit Touristen am Stand anlegt. Die Menschen tanzen und feiern ausgelassen am Strand, hinterlassen aber eine Menge Müll. Der Graslöwe ist Umweltbotschafter und ebenso wie Paul zeigt er stets großen Einsatz für die Umwelt. In einer großen Aufräumaktion helfen alle Tiere gemeinsam das Graslöwenland wieder zu säubern. Am Ende lernen alle Tiere, dass man nur zusammen etwas erreichen kann. Gemeinsam packen sie an und halten sich und ihre Umwelt fit.

Gefördert von der Aktion Mensch

Die Anerkennung als Förderprojekt der Aktion Mensch unterstreicht die Wichtigkeit dieses Engagements und eröffnet zukünftig Vereinen und Schulen die Möglichkeit, in Eigenregie Kinderturn-Shows durchzuführen.

Das Projekt startete 2010 in den Pilotregionen Berlin und Hessen. Übungsleiter/innen, Erzieher/innen, Lehrer/innen wurden von speziell geschulten Referent/innen aus den Landesturn(er)jugenden zur Durchführung einer eigenen Kinderturn-Show qualifiziert. Im Jahr 2011 folgten Fortbildungen in den Pilotregionen Nordrhein-Westfalen und Mecklenburg-Vorpommern.

Im November 2010 wurden die ersten Kinderturn-Shows in Hanau und Berlin aufgeführt. Im Juni 2011 gab es eine Vorstellung in Solingen (Nordrhein-Westfalen) und im September 2011 folgte die Veranstaltung in Ueckermünde (Mecklenburg-Vorpommern).

Die Erfahrungen aus den Pilotregionen fließen in das Arbeitsmaterial (Handbuch und CD) ein, das seit Frühjahr 2012 gegen eine Schutzgebühr zur Verfügung stehen steht. Im Februar 2012 führte die Deutsche Turnerjugend eine Multiplikator/innen-Schulung für Referent/innen der Landesturn(er)jugenden durch, welche dann ihrerseits Schulungen für Übungsleiter/innen, Erzieher/innen, Lehrer/innen in ihren Ländern anbieten werden.