Mit Schwung(tuch) am Kilimandscharo

Datum: 07.12.17

Die Kinder der Magnificat Secondary School in Sanya Juu in Tansania freuten sich sehr über ein schönes buntes Schwungtuch, ein Geschenk der Deutschen Turnerjugend.

Am Anfang waren es einfache, olivgrüne und faltbare Fallschirme - heute sind es farbenfrohe Schwungtücher. Die Magnificat Secondary School in Sanya Juu liegt über 7.000 Kilometer von Bad Homburg entfernt in Tansania, Die Internatsschule am Rand des Kilimandscharo ist eine Einrichtung der Holy Spririt Sisters. In Mammolshain befindet sich das Mutterhaus dieser Apostolischen Lebensgemeinschaft. Das Motto ihrer Schule in rund 1.500 Meter Höhe lautet: Striving for brighter Future.

Begeistert waren die Schüler/innen über das Geschenk der Deutschen Turnerjugend, dessen vielfältige Nutzung ihnen von den "Vorturnern" Harald Mais aus Friedrichsdorf (links) und dem Bad Homburger Wolfgang Herder (Mitte), gleich praktisch vorgeführt wurde. Der Sportlehrer Allen Mollel versprach denn auch, dass künftig die Mädchen im Sportunterricht dieses Schwungtuch nutzen werden.