Hotel buchen und Gutes tun

AURA Tournee 2018

Finde uns auf Facebook

Herder im Mehrkampffinale 18.

Datum: 06.10.17

DTB-Turner Philipp Herder hat im Mehrkampffinale der Turn-WM in Montreal den 18. Platz belegt. Mit seinem Sechskampf erzielte der Berliner 80,166 Punkte. Neuer Weltmeister wurde Xiao Ruoteng aus China mit 86,933 Zählern.

"Das war aller Ehren wert, hier haben die absolut Besten geturnt und Philipp hat sich gut in dem Feld dieser Athleten gehalten. Er hat für uns die Fahne hoch gehalten und das hat er gut gemacht", sagte Cheftrainer Andreas Hirsch.

Es war zwar nicht ganz der erhofft fehlerfreie Wettkampf, trotzdem konnte sich die Leistung des 24-Jährigen in der Tat absolut sehen lassen. Der Einstieg in das Finale an Ringen gelang problemlos (13,50 Pkt.), aber am nachfolgenden Gerät Sprung musste er Abzüge hinnehmen. Beim Roche gelang der Stand nicht und ein Sturz ging in die Wertung ein (13,00 Pt.). Nach einer schönen Barrenübung, die dem Sportsoldaten 14.100 Punkte einbrachte, kam das Reck. Einige Unsicherheiten und nur geringe Schwierigkeiten führten zu einer Wertung von „nur“ 12,600 Punkten. Am Boden galt es dann wieder selbigen gut zu machen. Was auch gelang. 14,133 Punkte und eine geballte Faust des Athleten waren der Beleg dafür. Als Schlussgerät stand das kniffelige Pauschenpferd, vom Hallensprecher auch als „the beast“ tituliert, auf dem Plan. Philipp jedoch bezwang "das Biest", blieb quasi fehlerfrei und rundete mit 12,833 Zählern seinen guten Mehrkampf ab.
"Ja es war ganz okay, den Fehler hätte mir natürlich gerne erspart, aber so ist es nun mal. Es war ein tolles Gefühl, so ein Finale bestritten zu haben", erklärte Philipp Herder.

Alle Ergebnisse der WM

Zeitplan

Samstag 07.10.
19:00-22:30 Uhr Gerätfinals I (Boden Männer, Pauschenpferd, Ringe, Sprung Frauen, Stufenbarren)

Sonntag 08.10.
19:00-22:30 Uhr Gerätfinals II (Sprung Männer, Barren, Reck, Schwebebalken, Boden Frauen)

Alle Zeitangaben in MESZ