Hotel buchen und Gutes tun

AURA Tournee 2018

Finde uns auf Facebook

3. Werkstatt-Dialog in Göttingen

Datum: 07.08.17

Der Deutsche Turner-Bund (DTB) veranstaltet ein Netzwerktreffen im Rahmen der Personalentwicklung. Engagierte Haupt- und Ehrenamtliche sind eingeladen, am 02. September 2017 nach Göttingen zu kommen und teilzunehmen.

In der bereits dritten Auflage des Werkstatt-Dialoges werden verschiedene Workshops zur Zukunftsfähigkeit des Turn- und Sportvereins angeboten.
Der erste Workshop soll dem Verein die Möglichkeiten aufzeigen, wie ein Sportangebot aussehen könnte, das junge Männer mit Migrationshintergrund integriert und sie zum Vereinssport führt. Weiterhin sollen über Teilnahmemöglichkeiten der Zielgruppe „junge Menschen mit Migrationshintergrund“  diskutiert werden. Gerne können Best-Practice Beispiele vorgeführt und Erfahrungen ausgetauscht werden.


Sport für Alle!? – Neue Sportmodelle entdecken
Ziel des zweiten Workshops ist es, durch neue Sportmodelle und kreative Ideen auch bisher unterrepräsentierte Zielgruppen im Turn- und Sportverein zu erreichen. Der Workshop wird von Michaela Werkmann, vom Arbeitsbereich Sportsoziologie des Instituts für Sportwissenschaften der Georg August-Universität Göttingen durchgeführt.
In dem Referat „Das Braunschweiger Modell“ geht es darum, finanziell und sozial benachteiligten Kindern die Möglichkeit zu geben, die verschiedenen Sportarten im Turn- und Sportverein kennenzulernen. Durch dieses Programm können auch benachteiligte junge Menschen zum Vereinssport.

Zeitplan 3. Werkstatt-Dialog

Weitere Informationen und Anmeldung bei:

Martina Dröll
martina.droell@dtb-online.de