Beste Ehrenamtler gesucht

Datum: 20.09.17

Rasen mähen, Wäsche waschen, Wettkampf organisieren – für die ehrenamtlichen Helfer des Brandenburger Sports gibt es immer etwas zu tun. Doch egal, ob nun Zeugwart, Übungsleiter oder Schatzmeister - ihr Wirken findet fast ausschließlich abseits des sportlichen Wettkampfs und damit außerhalb des Scheinwerferlichts statt. Oftmals werden ihre großen Verdienste daher erst dann wahrgenommen, wenn die Stützen des Sports nicht mehr tätig sind. Solange aber wollen der Landessportbund Brandenburg e.V. und die LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH nicht warten. Mit ihrem populären Ehrenamtswettbewerb „Sportsympathiegewinner“ geben sie daher regelmäßig genau jenen Helfern die große Bühne, die sonst uneigennützig und leidenschaftlich hinter den Kulissen des Sports Schwerstarbeit leisten

Und so sind auch in diesem Jahr Vereine, Aktive und Angehörige aufgerufen, ihren „Sportsympathiegewinner 2017“ zu nominieren.
Wenn Sie eine gute Seele im Verein haben, die selbst am späten Abend oder am freien Wochenende sofort bereit ist, für ihren Club in die Bresche zu springen, dann schlagen Sie sie vor! Oder einen Trainer, der seit Jahren aufopferungsvoll das Team zusammenhält? Oder eine Betreuerin, die bei jedem Wettkampf den Aktiven den Rücken stärkt, ihnen Tipps gibt und sich anschließend auch noch um die Wäsche kümmert? Gesucht werden Freiwillige, die regelmäßig besondere Leistungen erbringen und damit andere mitreißen.

Die Bewerbungen mit schriftlicher Begründung sind bis zum 31. Oktober 2017 zu Händen von Antje Edelmann an die LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH, Steinstraße 104-106, 14480 Potsdam oder per E-Mail an edelmann@lotto-brandenburg.de zu senden. Die Bewerbungsbögen stehen unter dem Text sowie unter www.lsb-brandenburg.de als Download bereit.
Die drei Gesamtsieger erhalten von Lotto Brandenburg 500 Euro für ihre Vereinskasse, einen Siegerpokal sowie jeweils zwei Tickets für die große Sportgala des Landes am 09. Dezember 2017 in der Potsdamer Metropolis Halle (inklusive Hotelübernachtung). Weitere 17 Platzierte werden im kommenden Jahr auf einer zentralen Veranstaltung in ihrer Region geehrt und dürfen sich über einen Siegerpokal, eine Urkunde sowie über jeweils 350 Euro Vereinsgeld freuen.

(LSB/LOTTO/Besch)