Die Zeit läuft

Datum: 08.03.17

Das Präsidium des MTB tagte am 25. Februar im Rahmen des 4. Brandenburger Sport- und Fitness-Kongresses. Neben einer ersten Vor-Ort-Auswertung dieses Events, standen die Vorbereitungen auf das IDTF in Berlin, insbesondere der „Märkische Familiensporttag“ in Potsdam, die „MTB-Sportlerehrung 2017“, die Beratung der TK- und FB-Vorstände sowie die Strategietagung des MTB im Vordergrund.  
Die Aufgaben und Ziele sind erkannt, die Zeit läuft, könnte man als Fazit aus der Beratung ziehen.                                               

Wir sind gut aufgestellt
Wenige Tage vor Meldeschluss (15.03.) hatte der MTB mit 675 Turnfest-Teilnehmern aus 29 Vereinen, 770 Mitwirkenden an der Stadiongala und 472 Kindershow-Gestaltern ein gutes Ergebnis aufzuweisen.
Besonderes Augenmerk unseres Verbandes liegt auf dem 5. Juni. An diesem Tag steht Potsdam ab 10.00 Uhr zwischen Lustgarten und Alte Fahrt im Blickpunkt des „Märkischen Familiensporttages“. Bühnen-Showprogramme von Brandenburger und Vereinen aus anderen Bundesländern, zahlreiche Mitmach-Angebote und Autogrammstunden prominenter TurnerInnen sind Bestandteile des umfangreichen Programms, das noch im März konkrete Formen annimmt.

Die „MTB-Sportlerehrung“ wird auch 2017 durchgeführt und um die Wahl des/der „MTB-Trainers/in“ und des „MTB-Vereins des Jahres“ erweitert. Die detaillierten Kriterien zur Umfrage und zum Ablauf werden in den kommenden Monaten veröffentlicht.
 
MTB-Vizepräsident Sport, Martin Fiebig, informierte über die Beratung mit den Vorsitzenden der nichtolympischen Sportarten im MTB.

Im Oktober 2018 findet der 10. Landesturntag des MTB statt. Das Präsidium will rechtzeitig mit der Auswertung des zurückliegenden Weges beginnen und damit die Weichen für die Zukunft in die richtige Richtung stellen. Im Rahmen einer Strategieberatung im Spätsommer dieses Jahres sollen dazu die erforderlichen Aufgabenstellungen vereinbart werden.

(Besch)