dsj-Förderprogramm wird fortgesetzt

Datum: 19.01.18

Das dsj-Programm „Sport: Bündnisse! Bewegung – Bildung – Teilhabe“ im Rahmen des BMBF-Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ hat bis zur Beendigung der ersten Phase (2013 bis 2017) über 500 Maßnahmen und 30.000 Kinder und Jugendliche bewegt.

Für die Umsetzung des anschließenden Förderprogramms wurden aus einer Vielzahl von eingereichten Konzepten 30 Programmpartner, darunter die Deutsche Sportjugend (dsj), ausgewählt. Somit wird die dsj auch in der neuen Förderphase (2018 bis 2022) des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ zusätzliche und außerschulische Maßnahmen für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche fördern.

Bündnismaßnahmen in den Modulen „Sport.ART – Kinder- und Jugendsportshow“ und „ErlebnisRAUMerfahrung“ können unter folgenden Voraussetzungen gefördert werden:

  • das Bildungsbündnis („Sport: Bündnis!“) besteht aus drei Bündnispartnern, davon ist einer der Zuwendungsempfänger
  • die Aktivität bindet im Besonderen bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche (lt. nationalem Bildungsbericht 2016) ein
  • die Maßnahmen müssen neuartig und zusätzlich seingefördert werden nur außerschulische Bildungsmaßnahmen
  • in jedem „Sport: Bündnis!“ gibt es einen „Kulturpartner“ (zuständig für die Umsetzung von Elementen kultureller Bildung in der Maßnahme)

Weitere Infos zum dsj-Programm, der Antragstellung und der Maßnahmendurchführung unter: www.dsj.de/bildungsbuendnisse Informationen zum BMBF-Förderprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ unter: www.buendnisse-fuer-bildung.de