DTB Turn-WM Team nominiert

Datum: 09.09.17

Das Turn-Team für Montreal steht fest. Nach der entscheidenden WM-Qualifikation am Samstag (09.09.2017) in der Stuttgarter SCHARRena haben die beiden Cheftrainer des Deutschen Turner-Bundes die Athletinnen und Athleten für die Turn-Weltmeisterschaften in Kanada nominiert. Ulla Koch und Andreas Hirsch nominierten in Abstimmung mit dem DTB-Lenkungsstab vier Frauen und sechs Männer für die Titelkämpfe vom 29.09. bis 08.10.

Die Frauen starten mit Tabea Alt (MTV Ludwigsburg), Elisabeth Seitz (MTV Stuttgart), Pauline Schäfer (TuS Chemnitz-Altendorf) und Kim Bui (MTV Stuttgart). „Wir streben auf jeden Fall Finalleistungen bei der WM an. Es findet bei diesen nacholympischen Titelkämpfen eine Neuausrichtung statt. Die anderen Nationen haben nicht geschlafen, insofern werden wir sehr starke Konkurrenz haben“, sagte Ulla Koch.

Bei den Männern treten an: Andreas Bretschneider (KTV Chemnitz), Philipp Herder (SC Berlin), Andreas Toba (TK Hannover), Marcel Nguyen (TSV Unterhaching), Ivan Rittschik (KTV Chemnitz) und Nils Dunkel (MTV Erfurt). „Wir sind in einem Jahr des Umbruchs und es stehen neue Herausforderungen für uns an. Die Möglichkeiten sind im Team sicher gegeben, aber es wird nicht leicht diese zu nutzen. Wir freuen uns über jede Finalchance“, erklärte Andreas Hirsch.

Die WM-Qualifikation in der SCHARRena konnte bei den Frauen Tabea Alt mit 54,600 Mehrkampfpunkten für sich entscheiden. Bei den Turnern setzte sich Philipp Herder mit 82,45 Zähler durch. Bei den Titelkämpfen in Kanada handelt es sich um eine Einzel-WM, somit wird kein Mannschaftswettkampf ausgetragen. Lediglich an den einzelnen Geräten wie auch im Mehrkampf werden die Medaillen vergeben.

Der Internet- Sportsender Sportdeutschland-TV übertrug live aus der SCHARRena den Wettkampf der Männer als auch den der Frauen auf seiner Plattform und im Internetportal des DTB.

Alle Ergebnisse finden Sie hier!