Faustball Landesmeisterschaften U12

Datum: 14.03.17

Bei der Landesmeisterschaft der Jugend 12, die erstmals in Veilsdorf ausgerichtet wurden, konnte der Gastgeber seinen Heimvorteil nutzen und als Neuling den 2. Platz erkämpfen.

Die Hallensaison war dieses Jahr mit fünf Mannschaften besetzt, so dass schon in der Vorrunde um den Einzug in die Endrunde gekämpft werden musste.

Im 1.Halbfinale setzte sich Gernrode ungefährdet mit 3:0 Sätzen gegen Erfurt durch. Das 2. Halbfinale Zeulenroda gegen Veilsdorf war wesentlich umkämpfter. Veilsdorf als Neuling in dieser Klasse konnte sich gegen die schon zwei Jahre spielenden Zeulenrodaer mit 3:1 Sätzen durchsetzen.

Das Spiel um Platz 3 ging dann wieder klar an Zeulenroda. Für Erfurt, die ebenfalls neu in die Jugend 12 eingestiegen sind, war die Qualifikation zur Endrunde bereits ein Erfolg.

Das Finale entwickelte sich zu einem spannendem Spiel. Gernrode, die bereits Erfahrung bei Deutschen Meisterschaften gesammelt hatten, mussten ihr ganzes Können aufbieten um Veilsdorf mit 3:1 zu besiegen. Alle Sätze waren heiß umkämpft, der zweite Satz ging an Veilsdorf. Satz eins, drei und vier jeweils knapp an Gernrode. Erfreulich war nicht nur das Niveau, auch die Mannschaftsstärke in der jüngsten Faustballklasse war beeindruckend und mit Kurtschau und Seebergen stehen die nächsten Neueinsteiger bereit.

Ergebnisse:

1. HF            Gernrode – Erfurt                 3:0  11:4 /11:7 /11:3

2. HF            Zeulenroda – Veilsdorf          1:3  7:11 / 11:8 /10:12 /6:11  

um Platz 3    Erfurt – Zeulenroda              0:3  6:11 /1:11 /3:11

um Platz 1    Gernrode – Veilsdorf             1:3  13:11 /7:11 /11:7 /11:8

 

Endstand:

1.     SV Gernrode

2.     SV EK Veilsdorf

3.     SV 1975 Zeulenroda

4.     TV 98 Erfurt

 

G. Lutherdt