MTV Erfurt siegreich!

Datum: 26.09.17

Nach fünf Jahren und erst zum zweiten Mal überhaupt konnte eine Erfurter Mannschaft beim hochkarätigem Thüringer Turn- Talente- Pokal am vergangenen Sonntag in Bad Blankenburg einen Pokalsieg erringen.

In der AK 8 schlug sich der Erfurter Jacob Böcking wacker und erreichte einen 2. Platz.

Trainer Markus Geidel hat in der Altersklasse 7 eine leistungsstarke Mannschaft aufgebaut und konnte mit Jakob Steinborn und Moritz Feigenspan auch die zwei besten Einzelturner des Wettkampfes stellen. Auch der dritte Mannschaftsturner Hannes Hofmann überraschte durch Platz fünf.

Mit einer Traumnote von 10,0 an den Ringen durch Jacob Böcking gab es für die MTV Turner auch in der Altersklasse 8 Grund zum Jubeln. Der Zweitplatzierte im Gesamtklassement musste sich nur dem Berliner Jaroslav Kolesov geschlagen geben. Auch in den höheren Altersklassen erreichten Elias Jaffer (3., AK 9/10) sowie die Brüder Ferrie (AK11/12, 8.) und Paul Blümel (12.) gute Platzierungen. Alle drei trainieren am Bundesstützpunkt in Halle.

Der Thüringer Turn- Talente- Pokal stellt für die Ost- und Mitteldeutschen Turner den ersten Wettkampfhöhepunkt in Vorbereitung auf die Anfang November stattfindenden Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Kunstturner dar. Dementsprechend senden jedes Jahr die besten Landes- und Bundesstützpunkte ihre Talente im Alter von sieben bis zwölf Jahren nach Bad Blankenburg. Für den MTV 1860 Erfurt als einziger Thüringer Turnverein im Nachwuchs- Leistungssport gilt der Wettkampf als Standortbestimmung und Motivation für die kommenden Aufgaben. „Wir sind stolz, einen solch hochkarätigen Wettkampf ausrichten zu können. Das wir dabei in allen Altersklassen konkurrenzfähige Athleten am Start haben zeigt, dass wir als kleine DTB- Turn- Talent- Schule eine gute Arbeit leisten“, so Stützpunktleiter Stephan Dunkel.