Turnerinnen mit starkem Auftritt

Datum: 26.03.13

Achtbarer Auftritt vor toller Kulisse: Beim Länderkampf in Chemnitz hat die Mannschaft von Cheftrainerin Ulla Koch im Vergleich mit Olympiasieger USA und dem Olympiadritten Rumänien eine tolle Leistung abgeliefert und landete in der Abschlusswertung auf dem zweiten Rang. Tabea Alt durfte sich über den dritten Platz in der Junior-Wertung freuen.

Turn-Länderkampf im Chemnitz.

Zum Sieg hat es erwartungsgemäß nicht gereicht, dennoch war man im deutschen Lager mit dem Auftritt beim Länderkampf in Chemnitz gegen die Teams aus den USA und Rumänien zufrieden.


In der Mannschaftswertung siegten die favorisierten US-Amerikanerinnen deutlich vor dem Turn-Team Deutschland, Rumänien und dem Mixed-Team mit Turnerinnen aus den USA und Deutschland. Die Einzelwertung bei den Seniorinnen dominierten ebenfalls die Gäste aus Übersee: Beste Turnerin war Kyla Ross, vor Simone Biles und Peyton Ernst.
Beste Juniorin des Tages war Bailie Key aus den USA, vor Andreaa Munteanu (Rumänien) und der Deutschen Tabea Alt.


Tolle Unterstützung des Publikums erhielten alle Turnerinnen. Die ausverkaufte Richard-Hartmann-Halle in Chemnitz bot mit circa 2.000 Zuschauern und Zuschauerinnen einen würdigen Rahmen für den Länderkampf mit hochklassiger Beteiligung, allen voran den amtierenden Olympiasiegerinnen aus den USA.


Deutschland begann am Stufenbarren, wo das junge Team zwei Absteiger (Maike Enderle und Cagla Akyol) zu verzeichnen hatte. Lokalmatadorin und Jugendeuropameisterin Sophie Scheder konnte an ihrem Spitzengerät glänzen, zeigte erstmals den Shaposhnikova aus der Verbindung und erturnte mit 13,90 Punkten die viertbeste Wertung an diesem Gerät.


Am Schwebebalken konnte vor Allem Cagla Akyol (13,40 Punkte) aus Mannheim glänzen, die fehlerfrei durchkam.


Ein fehlerfreier Durchgang ohne Sturz gelang den Deutschen am Boden. Am Schlußgerät Sprung haben alle gute Yurchenkos gezeigt (fast alle mit ganzer Schraube). Maike Enderle erzielte mit 14,20 Punkten die höchste Wertung für das Deutsche Team am Sprung.


Die Ergebnisse in Zahlen:
1. USA - 234,05
2. GER - 210,60
3. ROU - 205,15
4. MIX - 169,10

Einzelwertung:
Seniorinnen:

1. Kyla Ross (USA)
2. Simone Biles und Peyton Ernst (beide USA)

Juniorinnen:

1. Bailie Key (USA)
2. Andreea Munteanu (ROU)
3. Tabea Alt (GER) - 53,95 Punkte

Hier der Liveticker zum Nachlesen!

Hier ein Bericht des MDR in der Mediathek!