OL: Rothaug und Lösch gewinnen

Datum: 05.04.17

Am Ende setzten sich dieselben Eliteläufer wie vor zwei Wochen bei den Deutschen Bestenkämpfen in der Nachtdistanz durch. Sabine Rothaug (OSC Kassel) und Sören Lösch (USV Jena) gewannen die DBK Ultralang bei Märkisch Buchholz nordwestlich des Spreewaldes in einem äußerst flachen, weitläufigen Forst.

Sören Lösch, Fotograf: Daniel Härtelt

Der Bundesranglistenlauf Mitteldistanz am Vortag wurde in etwas feingliedrigerem Waldgelände bei sommerlichen Temperaturen ausgetragen.

Wie angekündigt war das Laufgelände mit niedrigem Höhenrelief größtenteils sehr offen, überraschte aber auch mit einigen dichteren Schonungen voller zahlreicher Schneisen. Moosiger Untergrund erschöpfte besonders auf den langen Strecken am Sonntag, so dass häufigeres Ausweichen auf die Wege mitunter vorteilhaft war. Besonders vom Weg entfernte kleine Senken mussten von klaren Absprungpunkten mit dem Kompass angelaufen werden.

Die Bestenkämpfe im Ultralang-OL waren mit jeweils 8 Platzierten und zwei Nichtstartern in den Eliteklassen spärlich besetzt. Siegerin Sabine Rothaug verletzte sich schon auf dem Weg zum fünften Posten, konnte aber ihren Lauf unbeirrt fortführen. Auf den weiteren Plätzen folgten Kerstin Uiboupin und Anna Reinhardt (beide USV TU Dresden).

Im Herrenrennen zeigte die drei Eliteherren Sören Lösch, Immanuel Berger (Gundelfinger TS) und Moritz Döllgast (TV Oberbexbach), dass die obere Grenze der Richtzeit erreichbar war. 

Sieger Sören Lösch sprach bei einer Strecke von mehr als 30km Luftlinie und einer Laufzeit von fast 2:27 h von ein paar wenigen Minuten Fehlern. Am Samstag lief Veit Slodowski (USV Jena) zum Bundesranglistenlauf über die Mitteldistanz in gewohnt guter Frühjahrsform allen davon und hätte fast die 30 min auf den knapp 7 km unterboten. 

Sören Lösch belegte 9 Sekunden langsamer den zweiten Platz in der Herren-Elite. Auf den dritten Rang lief Matthias Kretzschmar (Post SV Dresden). Im Damenrennen gewann Sabine Rothaug vor Anna Reinhardt und Kerstin Uiboupin. Der Kaulsdorfer OLV hatte auch neben den beiden Wettkämpfen für gute Bedingungen gesorgt: vom Catering über die Unterbringung bis zum Kinder-OL am Wettkampfzentrum.

Daniel Härtelt    

Ergebnisse

Bundesranglistenlauf Mitteldistanz, 01.04.17

Damen-Elite, 5.3 km 60 Hm 22 P

1. Sabine Rothaug

OSC Kassel

30:56 min

2. Anna Reinhardt

USV TU Dresden

32:52 min

3. Kerstin Uiboupin   

USV TU Dresden

33:28 min

Herren-Elite, 6.8 km 80 Hm 27 P

1. Veit Slodowski

USV Jena

30:54 min

2. Sören Lösch

USV Jena

31:03 min

3. Matthias Kretzschmar 

Post SV Dresden

32:16 min

Deutsche Bestenkämpfe Ultralangdistanz, 02.04.17

Damen-Elite, 16.6 km 50 Hm 26 P

1. Sabine Rothaug

OSC Kassel

1:49:27 Std.

2. Kerstin Uiboupin

USV TU Dresden

1:49:56 Std.

3. Anna Reinhardt

USV TU Dresden

1:52:29 Std.

Herren-Elite, 30.1 km 70 Hm 27 P

1. Sören Lösch   

USV Jena

2:26:54 Std.

2. Immanuel Berger

Gundelfinger Turnerschaft

2:30:26 Std.

3. Moritz Döllgast

TV Oberbexbach

2:32:37 Std.

 

Homepage Veranstaltung: http://dbkul2017.kolv.de/