DM Gymnastik und Tanz/D-Cup DTB-Dance 2012

Deine flash Version entspricht nicht der benötigten Version 9.0.0 für diese Website. Aktualisiere dein Plugin unter http://www.adobe.com/shockwave/download/

DTB-Dance

Tanzen liegt im Trend… und das schon seit vielen Jahren! Prof. Dr. Christian Wopp beschreibt in seinem Handbuch zur Trendforschung im Sport: „Erst mit einer Wirkungsdauer von fünf Jahren ist ein „echter“ Trend gegeben*  – Dance ist dieser Definition nach ein „echter Trend“. Dance ist beliebter denn je, ist zeitgemäß, bedürfnisgerecht und zielgruppenorientiert. Jazztanz und Modern Dance sind seit vielen Jahren beliebte Stilrichtungen im Tanz. Aber auch neuere Trends wie HipHop, Street Dance und MTV Moves erfreuen sich immer größerer Beliebtheit in den Vereinen.

Der Wettkampfform DTB-Dance greift diesen Trend auf: Hier ist Tanz in seiner ganzen Vielfalt zu bewundern: Jazz Dance, Modern Dance, HipHop, Tanztrends.

DTB-Dance Wettbewerb
Zum einen gibt es den Wettbewerb DTB-Dance, bei dem Einsteiger-Gruppen sich einem Kampfgericht stellen können. Hier müssen nur einfache Anforderungen erfüllt werden. Am Ende ergibt die Punktzahl die Zuordnung zu einer bestimmten Ranggruppe.

DTB-Dance Wettkampf
Jedes Jahr findet der Deutschland-Cup DTB-Dance statt, zu dem sich alle Gruppen im Landesturnverband qualifizieren müssen. Beim DTB-Dance Wettkampf müssen bestimmte Pflichtanforderungen (u.a. Doppeldrehungen, Balanceelemente, Sprünge, Partnerformen, Formationswechsel etc.) gezeigt werden, die in eine harmonische Gesamtchoreografie integriert werden.

Alle vier Jahre findet im Rahmen des Internationalen Deutschen Turnfestes der Pokalwettkampf DTB-Dance statt. Hierzu sind alle Gruppen eingeladen, die sich in ihrem Landesturnverband mit einer Punktzahl über 13,00 Punkten qualifizieren konnten.

 

* vgl. Opaschowski, H. W. (1995). Das Erlebniszeitalter. In U. Becker et al., Top Trends (S. 9-43). Düsseldorf/München: Metropolitan.