2. Jugendworldcup 2009

Deutschland gewinnt die Nationenwertung beim 2. Jugendworldcup

Beim 2. Jugendworldcup, der in der Zeit vom 4. bis zum 8. August in Nöo / Estland ausgetragen wurde, schnitten die deutschen Teams erneut am Besten ab. Mit 2 x Gold, 1 x Silber und 2 x Bronze siegten sie in der Medaillenwertung vor der Schweiz (1/2/1), Polen (1/0/0) und Gastgeber Estland (0/1/1).

Sämtliche Finalspiele fanden am Abschlusstag der Veranstaltung statt. Zum Auftakt siegte im kleinen Finale der Spielklasse Mixed 11-14 der ATV Haltern in einem deutschen Duell gegen den TSV Enzweihingen. Anschließend gewann der amtierende Deutsche Meister CVJM Kamen das kleine Finale in der Spielklasse Mixed 15-18 gegen SFG Morbio. Etwas Pech hatten danach die Mädchen vom ATV Haltern. Nachdem man bereits im Halbfinale erst im 3. Satz knapp an DTV Himmelried scheiterte, verlor man auch das Spiel um Platz 3 gegen Arlii / Nolcken knapp in 3 Sätzen.

Im Endspiel Mixed 15-18 traf dann der TSV Grünwinkel auf die schweizerische Mannschaft vom DTV Himmelried, die Kamen überraschend im Halbfinale ausgeschaltet hatten. Die Karlsruher ließen aber nichts anbrennen und gewannen glatt in zwei Sätzen. Bei den Jungs 15-18 kam es im Finale zu einer Neuauflage des diesjährigen Endspiels bei der Deutschen Meisterschaft. Der CVJM Kamen erwischte den besseren Start und gewann den hochklassigen 1. Satz knapp mit 25:23. Den 2. Satz dominierte dann die TSG Blankenloch mit 25:19. Im 3. Satz schwanden bei beiden Teams die Kräfte, aber Kamen setzte sich frühzeitig ab und gewann 25:18.

Die übrigen beiden Titel gingen an SP Klon / Polen (Mixed 11-14) und SFG Morbio (Mädchen 15-18). Insgesamt fand das Turnier auf einem sehr hohen Niveau statt, bei dem alle teilnehmenden Nationen zeigten, dass man sich um den Nachwuchs im Indiaca wenig Sorgen machen muss. 

Ergebnisse

Mixed youth (- 14)

1. SP Klon Indiaca (POL)
2. Nõo (EST)
3. ATV Haltern (GER)
4. TSV Enzweihingen (GER)

Men junior (15-18)

1. CVJM Kamen (GER)
2. TSG Blankenloch (GER)
3. DTV Himmelried (SWI)
4. Arlii / Nolcken (EST)
5. SP Klon Indiaca (POL)

Women junior  (15-18)

1. SFG Morbio (SWI)
2. DTV Himmelried (SWI)
3. Arlii / Nolcken (EST)
4. ATV Haltern (GER)
5. Indiaca Malterdingen (GER)
6. SP Klon Indiaca (POL)

Mixed junior (15-18)

1. TSV Grünwinkel (GER)
2. DTV Himmelried (SWI)
3. CVJM Kamen (GER)
4. SFG Morbio (SWI)
5. Arlii / Nolcken (EST)
6. SP Klon Indiaca (POL)