DMKM in Bruchsal

Datum: 21.09.16

Die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften wurden in dieses Jahr am 16. und 17. September vom Badischen Turner-Bund in Bruchsal ausgerichtet. Mit über 1.400 gemeldeten Teilnehmern war es erneut eine der größten Breitensportveranstaltungen des Deutschen Turner-Bundes.

An den zwei Wettkampftagen wurden insgesamt 80 Titel in unterschiedlichen Wettkämpfen und Altersklassen vergeben.
Im Bereich Turnerische Mehrkämpfe gibt es die Jahnwettkämpfe (Turnen, Leichtathletik, Schwimmen), die Deutschen Mehrkämpfe (Turnen und Leichtathletik), die Friesenkämpfe (Schießen, Fechten Leichtathletik und Schwimmen), die Leichtathletischen Fünf- und Einzelwettkämpfe (Lauf, Kugel, Weitsprung, Schleuderball und Mittelstrecke und Steinstoßen), sowie die Schwimm Fünf-Wettkämpfe (1x100m, 2x 50m, Tauchen und Kunstspringen).

Insgesamt waren in der Leichtathletik über 70, im Schwimmen über 40 und im Gerätturnen über 60 Kampfrichter im Einsatz.Während es am Samstag eher trocken blieb und sogar zwischendurch die immer wieder die Sonne schien, hatte man am Sonntag weniger Glück. Bei "typischem Mehrkampfwetter" mussten die Wettkämpfe immer wieder aufgrund von Regen unterbrochen werden.

Ein Vorteil der Anlagen in Bruchsal istdie räumliche Nähe der Sportstätten, die es den Teilnehmern ermöglichte, trotz des engen Zeitplans, rechtzeitig bei ihren Wettkämpfen zu sein. Nur die Friesenkämpfer mussten zum Schießen und Fechten etwas weitere Wege in Kauf nehmen.

Im nächsten Jahr werden die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften am 8. und 9. Juni 2017 im Rahmen des Internationalen Deutschen Turnfests in Berlin ausgerichtet.

Die Ergebnisse der Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Bruchsal.