Faustball Europacup der Frauen

Datum: 30.06.15

Am 4. und 5. Juli nimmt das Frauenteam des Ahlhorner SV als Bronzesieger der letztjährigen Deutschen Meisterschaft am Europacup der Frauen im schwäbischen Dennach (Neuenbürg) teil.

Inmitten des regulären Bundesligabetriebes findet am Wochenende der Europacup der Frauen in Dennach statt. In Anbetracht der personellen Situation fährt der Ahlhorner SV als Außenseiter in den Nordschwarzwald. Das Erreichen des Halbfinals wäre für die Mannschaft von Trainerin Edda Meiners eine große Überraschung. Zwar bewies man zu Beginn der Saison, dass man mit der Außenseiterrolle durchaus umgehen konnte, als beim internationalen Turnier in Stuttgart völlig überraschend den 1. Platz erreicht wurde. Allerdings sprechen die zuletzt gezeigten Ergebnisse der Punktspieltage eine andere Sprache. Der normale Bundesligakader wird an diesem Wochenende ergänzt durch Nachwuchsspielerin Felicia Gißler, die somit ihre Premiere in der sten Mannschaft feiert. 

Die Auslosung, die bereits im April stattfand, ergab, dass man in der Vorrunde auf den Titelverteidiger Union Arnreit Österreich), den Schweizer Meister aus Jona und den drittplatzierten Österreichs, der FSC Wels treffen wird. In der anderen Gruppe duellieren sich neben Ausrichter TSV Dennach, der TVJahn Schneverdingen und der letztjährige Österreichische Vizemeister aus Linz. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld vom Schweizer Vizemeister, dem STV Oberentfelden-Amsteg. Zu den großen Favoriten zählen die Teams aus Arnreit und Dennach (amtierender Europacupsieger der Halle) sowie der frisch gebackene Österreichische Staatsmeister vom FBC ABAU Linz Urfahr. Auch dem TSV Jona aus der Schweiz werden Chancen eingeräumt.

Der ASV-Kader: Imke Schröder, Celina Minx, Julia Weber, Sandra Wortmann, Sarah Reinecke, Jacqueline Zaddach, Felicia Gißler; Trainerin Edda Meiners.

Weitere Informationen auf:

www.faustball-liga.de

www.ahlhornersv.de