Neue Bewerbung um "Das Grüne Band"

Datum: 23.01.15

Bis zum 31. März um "Das Grüne Band" bewerben. Eine vorbildliche Talentförderung bringt 50 Vereinen je 5.000 Euro

Aktive Talentsuche und -förderung zahlt sich auch in diesem Jahr aus, denn der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Commerzbank AG zeichnen gemeinsam wieder 50 Vereine oder Vereinsabteilungen mit dem “Grünen Band für vorbildliche Talentförderung im Verein” aus. Die Prämierung ist mit einer Förderprämie von je 5.000 Euro verbunden. Für die Auszeichnung können sich Vereine oder einzelne Abteilungen noch bis zum 31. März 2015 bei ihren Spitzenverbänden bewerben.

„Bereits im 29. Jahr prämieren wir gemeinsam mit der Commerzbank Vereine für ihre vorbildliche Talentförderung. Langfristig und konsequent ist auch die Talentförderung der Vereine angelegt, die wir mit dem ‚Grünen Band‘ prämieren. Das Besondere: Die Auszeichnung kommt direkt den Kindern und Jugendlichen zugute. Über 200.000 Sporttalente haben bisher davon profitiert”, unterstrich DOSB-Vorstandsvorsitzender Michael Vesper die Bedeutung des Projektes.

Voraussetzung für die Vereine ist, dass sie gezielte Talentsuche und -förderung von Jugendlichen sowie aktive Präventionsarbeit betreiben. “Das Grüne Band” belohnt kontinuierliche Nachwuchsarbeit im Leistungssport, unabhängig von der Vereinsgröße oder der Popularität der Sportart. “Das Grüne Band” fördert und fordert neben der sportlichen Komponente auch soziale Aspekte. Die Bewertungskriterien ergeben sich aus dem Nachwuchsleistungssportkonzept des DOSB. Sie schließen unter anderem die Trainersituation, die Zusammenarbeit mit Institutionen wie Schulen oder Olympiastützpunkten, die Präventionsarbeit sowie pädagogische Aspekte der Leistungsförderung mit ein.


„‚Das Grüne Band‘ fördert gezielt den Kinder- und Jugendsport, insbesondere im Leistungssport, aber auch im Breitensport. Zudem zeigt es Wertschätzung für den Einsatz der Trainer und Betreuer. Durch den Sport erlernen Kinder und Jugendliche ebenfalls wichtige soziale sowie gesellschaftliche Werte, wie Fairness und Kompetenz”, betonte Uwe Hellmann, Leiter Brand Management und Corporate Marketing der Commerzbank AG. 


Hockey-Olympiasieger Moritz Fürste begleitet die Initiative bereits im vierten Jahr als Botschafter. Neu an seiner Seite ist seit diesem Jahr Britta Heidemann. Die Olympiasiegerin im Fechten löst Hochspringerin Ariane Friedrich ab. Heidemann kennt „Das Grüne Band” bereits aus einer anderen Perspektive: Vor einigen Jahren begleitete sie die Initiative als Jurymitglied. „‚Das Grüne Band` ist für mich eine Herzensangelegenheit. Ich freue mich, dabei zu sein und den Vereinen für ihr Engagement in der Nachwuchsleistungssportförderung, die für uns Sportler so wichtig ist, ´Danke` zu sagen.”


Zur Jury gehören auch 2015 wieder der DOSB-Vorstandsvorsitzende Michael Vesper, Uwe Hellmann, Leiter Brand Management und Corporate Marketing der Commerzbank, Karin Augustin, Präsidentin des Landessportbundes Rheinland-Pfalz, und Antidopingexpertin Meike Evers-Rölver. Als Nachfolger von Christa Thiel engagiert sich zudem Ole Bischof, DOSB-Vizepräsident Leistungssport, seit diesem Jahr als Jurymitglied für „das Grüne Band“. 


Die Bewerbungsunterlagen stehen, zusammen mit den für die Ausschreibung 2015 relevanten Informationen, hier zum Download bereit. Mitte 2015 entscheidet die Jury dann über die Preisträger, die während einer Deutschlandtour prämiert werden.

*“Das Grüne Band” im Internet:*