OL-WM Deutsche Staffel Rang 15

Datum: 06.08.15

Zur Staffelentscheidung bei den Weltmeisterschaften im schottischen Darnaway erreichten die deutschen Staffeln Platz 15 in der Damenkonkurrenz sowie Platz 20 bei den Herren.

Bjarne Friedrichs im Zieleinlauf

Die dänischen Damen gewannen mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung überlegen das Damenrennen. Die Eidgenossen liefen zu Staffelgold im Herrenrennen.

 In der Staffelentscheidung der Damen zeigte Susen Lösch (USV Jena) als Startläuferin einen couragierten Lauf. Sechs Minuten nach der Spitze übergab Susen Lösch an Position 12 liegend auf Anne Kunzendorf (Gundelfinger TS). Sichtbar zufrieden berichtete Anne Kunzendorf nach ihrem Lauf von einem schnellen Rennen mit kleineren Fehlern, bei dem Sie von Anfang an versucht hat kontrolliert aber gleichzeitig auch mit dem maximal möglichen Tempo zu laufen. Christiane Tröße (SV TU Ilmenau) konnte nach einem ebenfalls starken Rennen den 15. Rang behaupten und damit dieselbe Platzierung wie bei den Weltmeisterschaften 2014 für die Damenstaffel sichern.

Die deutschen Herren konnten den 15. Rang aus dem vergangenen Jahr nicht wiederholen. Der Rückstand zur Siegerstaffel wurde in einem engen Rennen aber deutlich reduziert. Startläufer Christoph Brandt (SSV Planeta Radebeul) übergab nach starkem Beginn und kleinerem Fehlern in der Mitte des Rennens als 18. auf Bojan Blumenstein (OSC Kassel). Der Kasseler Orientierungsläufer ging das Rennen konzentriert und so schnell wie möglich an und versuchte die Konzentration bis zum Ende aufrecht zu halten. Als 19. schickte er mit etwas mehr als 6 Minuten Rückstand zur Spitze und in Reichweite zu Platz 14 Bjarne Friedrichs (MTV Seesen) auf die letzte Bahn. Bjarne Friedrichs konnte im Ziel nur von einem kleinen Fehler berichteten, musste im Gesamtklassement aber einen weiteren Platz abgeben, so dass die deutsche Herrenstaffel auf den 20. Rang kam.

An der Spitze des Feldes konnte sich bei den Herren die Schweizer Staffel absetzen und holte die Goldmedaille. Den Kampf um Silber und Bronze entschieden gegen Ende der Entscheidung Norwegen und Frankreich für sich.

Bei den Damen lief die überlegene dänische Staffel einem niemals gefährdeten Sieg entgegen. Silber ging an Norwegen. Auf den Bronzerang lief die schwedische Staffel.

Am Freitag wird in Glen Affric ab 11 Uhr (MESZ) die letzte Entscheidung bei diesen Weltmeisterschaften ausgetragen. Auf der Langdistanz starten Susen Lösch, Christiane Tröße, Christoph Brandt sowie Bjarne Friedrichs. 

Ergebnisse:

Damen

1. Dänemark (Alm, I. Bobach, E. Klingenberg) 109:06 min

2. Norwegen (Bagstevold, Fasing, Hausken N.) 112:08 min

3. Schweden (Jansson, Billstam, Johansson) 112:17 min

15. Deutschland (Lösch, Kunzendorf, Tröße) 132:43 min 

Herren

1. Schweiz (Hertner, D. Hubmann, M. Kyburz) 101:40 min

2. Norwegen (Kaas, Noerbech, Daehli) 103:30 min

3. Frankreich (Coupat, Basset, Tranchand) 103:52 min

20. Deutschland (Brandt, Blumenstein, Friedrichs) 113:09 min