World Games: Korfballer auf Rang 4

Datum: 26.07.17

Bei den World Games in Breslau müssen sich die deutschen Korfballer mit einem vierten Platz zufrieden geben. Im Spiel um Platz drei unterlag Deutschland der Mannschaft aus Belgien mit 9:24.

Unmittelbar nach der Begegnung war die Enttäuschung groß. Zu gern hätten die deutschen Korfballspieler dem Favoriten Belgien im Duell um Bronze eine bessere Partie geliefert. 9:24 lautete das Ergebnis, nachdem schon das Halbfinale gegen den Weltmeister und späteren World-Games-Sieger Niederlande deutlich verloren worden war. Die Mannschaft um Teammanager Jochen Schittkowski ist dennoch zufrieden. „Wir haben in Breslau das beste Ergebnis der letzten zwölf Jahre bei den World Games erreicht. Unser Ziel waren die Top 4, somit können wir erhobenen Hauptes zurück nach Deutschland fahren“, sagte Schittkowski. „Nach dem sechsten Platz bei der WM 2015 und dem fünften Platz bei der EM im vergangenen Jahr zeigt unser Ergebnis bei den World Games einmal mehr, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“