Paukenschlag zum Saisonende

Datum: 20.09.17

20 glückliche Tänzerinnen und Tänzer des RokkaZ e. V. nach dem Titelgewinn.

Die jüngeren Tänzer des RokkaZ e. V. und das Erwachsenen-Ü30-Team "RESPECT" stellen sich gern auch einmal neuen Herausforderungen. So geschehen bei den Elite Cherleading Championships, wo man als Parentsteam direkt gegen jüngere Tänzer antrat und einen viel beachteten 3. Platz ertanzen konnte.
 
Nachdem man in den vergangenen Jahren Dauergast bei den IDO-Weltmeisterschaften im HipHop war, wollte man auch hier neue Ufer entdecken und sich einmal im Streetdance ausprobieren.
Nach Rücksprache mit den Veranstaltern der UDO-Streetdance-Weltmeisterschaft erfolgte eine direkte Einladung für die "RESPECT“-Tänzer aus dem Tanzhaus Potsdam. Um es kurz zu machen, "die Halle wurde abgerissen", wie die Jugend heutzutage sagen würde!
Mit einer tollen Leistung konnte man sich gegen 20 weitere Crews behaupten und mit einem Paukenschlag in Form des 1. UDO-Weltmeistertitels im Streetdance die Saison beenden.
Coach Sven Seeger, der selbst noch einmal eingesprungen war, war sichtlich begeistert über seinen nun schon insgesamt 16. Weltmeistertitel! Mehr als der Titel berührte die Tänzer aber das Lob und die Anerkennung des jüngeren Publikums, der anderen Tänzer. Mit den Worten der Jury im Kopf: "you are monsters, youre robots ! ... net year you compete against the juniorteams !" begaben sich die Akteure allesamt nach kurzer Pause bereits wieder in die Vorbereitung für die kommende Saison. Hoffend, dass es vielleicht wieder heißt: „World-Champion RESPECT/RokkaZ, Germany.“  

(S. Seeger)