Ringtennis-WM 2014

Datum: 14.09.13

Am Rande der Deutschen Meisterschaften nominierten Bundestrainer Thomas Bleile und seine Co-Trainer am 14. September den 16-köpfigen deutschen Kader für die dritte Ringtennis-WM vom 29. März bis 6. April 2014 in Vereening (Südafrika).

Antreten werden neben der vierfachen Deutschen Meisterin Vera Vollhase (SG Suderwich), die WM-Erfahrenen Michaela Güthling (SG Suderwich), Timo Hufnagel (TV Pforzheim), Maximilian Speicher (TSV Neubiberg) und Alexej Ermak (TSV Neubiberg). Ebenso dabei sein werden die Debütanten Naemi Singrün (ESG Karlsruhe), Leonie Borgmann (SG Suderwich), Lydia Schidelko (SG Suderwich), Alexandra Boelsen (SG Suderwich), Tatjana Schutte (RTG Weidenau), Stefanie Kaiser (RTG Weidenau), Fabian Ziegler (Lb Karlsruhe), Julian Sauck (SKG Roßdorf), Sascha Schneider (TV Heddesdorf), Christian Kämpfer (RTG Weidenau) und Michael Kaiser (RTG Weidenau).

Nicole Schellert (TV Heddesdorf), die sicher im Team gewesen wäre, musste aus beruflichen Gründen absagen. Das Technische Komitee nominierte Rainer Hufnagel und Marcel Rockenfeller als WM-Schiedsrichter.

Deutschland schickt die jüngste Nationalmannschaft aller Zeiten ins Rennen um die dritte Ringtennis-WM. Die 16 jungen Spieler haben insgesamt 39 Länderspiel-Einsätze vorzuweisen, demgegenüber konnten die Vorgänger vor drei Jahren bereits bei 70 Einsätzen deutlich mehr internationale Erfahrung sammeln.
Jetzt hat das Team noch gut sechs Monate Zeit, sich auf den großen Event und die südafrikanischen Bedingungen einzustellen.