Ansprechpartner

 

Für nähere Informationen und Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Kathrin Deuner
Turn-Akademie
Tel.: 069/67801-250
Fax.: 069/67801-225
E-Mail:turn-akademie@dtb-online.de
Adresse: Otto-Fleck-Schneise 8
              60528 Frankfurt

 

Aus- und Fortbildung

Turnen ist Energie, Dynamik, Ästhetik, Können! Die traditionellen DTB-Sportarten gestalten Trainer modern aus. Ihrem "Händchen", ihrem Wissen und ihrer Erfahrung entspringen kreative Ideen, die die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen für die Sportarten des Deutschen Turner-Bundes begeistern. Profitieren Sie von den internationalen wissenschaftlichen Erkenntnissen, die zu anderer Trainingsgestaltung im Turnen führen.

Unsere speziell und neu konzipierten Ausbildungen bauen auf der in den Trainer-C-Ausbildungen der Landesturnverbände erworbenen Grundausbildung auf. Auf der zweiten (Trainer B) und dritten (Trainer A) Lizenzstufe werden in hochklassigen Aus- und Fortbildungen Experten aus den unterschiedlichen Bereichen ihre Methoden und Tipps vorstellen, wobei stets die Handlungskompetenz zukünftiger Trainer im Mittelpunkt stehen wird, deren Handwerkszeug durch versierte Meister komplettiert wird.

Wie ein Talent entdeckt und im Aufbautraining kontinuierlich an seine individuelle Leistungsfähigkeit heran geführt werden kann, wird in der Trainer-B-Ausbildung vermittelt. Das Anschlusstraining hin bis zum Spitzentraining ist dann die Ausrichtung der höchsten Qualifikationsstufe im Deutschen Turner-Bund, des A-Trainers. Die inhaltliche Planung der Aus- und Fortbildungsveranstaltungen der Turn- Akademie ist bewusst auf den nachfolgenden drei Grundpfeilern aufgebaut:

  • Verständlichkeit und Nachvollziehbarkeit
  • Enge Verzahnung von Theorie und Praxis
  • Umsetzung des Erfahrenen am Athleten mit anschließender Reflexion.

Nicht Wissenskonsum, sondern erlebtes Lernen und Kompetenzerwerb bestimmen die aktiv ausgerichteten Angebote! Gerätturnen, Rhythmische Sportgymnastik (RSG) und Trampolinturnen sind Sportarten, die viele Bewegungsherausforderungen enthalten, die durch unterschiedliche Methodiken gelöst werden können. Zukünftig soll in der Aus- und Fortbildung die Methodenvielfalt stets im Mittelpunkt stehen. Damit ist verbunden, dass weniger Elemente gelehrt werden. Wer Lust auf mehr Wissen bekommen hat und womöglich plant, sein Interesse am Turnen zum Beruf zu machen, für den ist die Ausbildung an der Trainerakademie unabdingbar.

Sehr interessant ist jedoch auch, sich international neue Informationen zu holen. Entsprechend der eigenen Sprachkenntnisse bietet es sich an, mit Trainerpersönlichkeiten der olympischen Spitzenathleten bei den FIG-Ausbildungen zu diskutieren oder deren Kenntnisse in den eigenen Trainingsbetrieb zu integrieren. Kurz, alle Ausbildungen dienen dazu, hohe Kompetenz, viel Motivation und ein hohes Maß an Professionalität zu erwerben.