Aura Tournee 2018

Finde uns auf Facebook

DTB-Ehrennadel für Jörg Niebuhr

Datum: 04.01.18

Für seine besonderen Verdienste im Turnsport wurde Jörg Niebuhr im Rahmen des 4. internationalen ZAG-Cup mit der DTB-Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet.

Damit wurde das breit gefächerte ehrenamtliche Engagement Niebuhrs gewürdigt, welches er wie kaum ein Anderer seit Jahrzehnten praktiziert.

Als Leistungsturner kam er zunächst aktiv mit dem Turnen in Berührung. Es führte über die Bundesliga sogar bis zu diversen Länderkämpfen, bei denen er im Nationalteam stand. Zu diesem Zeitpunkt konnte er sich selbst nicht vorstellen einmal als Kampfrichter tätig zu sein, doch führte ihn der Weg nach Beendigung der aktiven Laufbahn doch in diese Richtung!

Nach einigen Jahren mit Nationalem Brevet erwarb Jörg Niebuhr dann das Internationale Brevet und übernahm das Amt des Landeskampfrichterwartes in Niedersachsen von Jürgen Brüggemann. Insgesamt 16 Jahre war er dort als „Chef“ zuständig und brachte als Mitglied des Landesfachausschuss seine Erfahrung ein. Auf diese griff auch der DTB gerne zurück und setzte Niebuhr bei internationalen Wettkämpfen wie Weltcups und Länderkämpfen ein.

Im April 2015 wechselte er im NTB das Ressort vom Kampfrichterwart zum Beauftragten für Öffentlichkeitsarbeit. Im DTB ist er für die Ausbildung der Kampfrichter auf nationaler Ebene zuständig. Auch außerhalb von Gremien ist Jörg Niebuhr aktiv. So prägte er das Format des ZAG-Juniorcup, dem internationalen Turnier in Hannover-Vinnhorst. Bei seiner 4. Auflage starteten hier über 70 Turnern aus 6 verschiedenen Nationen. Folgerichtig fand dann auch die Ehrung bei dem von Niebuhr ins Leben gerufenen Turnier statt. Die Auszeichnung wurde von Andre Bödeker, dem neuen DTB-Vizepräsidenten Finanzen überreicht.