Aura Tournee 2018

Finde uns auf Facebook

Hambüchen ist Sportler des Jahres

Datum: 18.12.16

Was für ein krönender Abschluss eines unglaublichen Turn-Jahres: Olympia-Sieger Fabian Hambüchen hat es geschafft und ist nach seinem im August errungenen Olympia-Triumph nun am Sonntag (18.12.2016) in Baden-Baden zum Sportler des Jahres 2016 geehrt worden.

Hambüchen und Kerber (r.)/ Foto: picture alliance

Der Wetzlarer Reck-Olympiasieger setzte sich bei der Wahl durch die rund 3.000 bundesweiten Sportjournalisten gegen Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg und Ironman-Weltmeister Jan Frodeno durch. Hambüchen erringt damit nach 2007 zum zweiten Mal den Titel des „Sportler des Jahres“. Ein Kunststück was aus turnerischer Sicht lediglich Eberhard Gienger zuvor vollbrachte. 1974 und 1978 bekam er den Titel verliehen.

Es war ein sehr emotionaler Moment im Kurhaus Baden-Baden als der 29-Jährige mit feuchten Augen die entscheidenden Szenen auf der Leinwand noch einmal vorgespielt bekam und sein seit vielen Jahren bester Turnfreund Fabian Lotz ihm den Preis schließlich überreichte. "Wer wie Fabian mit so viel Ehrgeiz und Wille dabei ist und so für den Sport lebt, der hat den Preis absolut verdient", sagte sein Freund Fabian Lotz. Auch das Moderatoren-Duo Kathrin Müller-Hohenstein und Rudi Cerne würdigten die beeindruckende Leistung und sportliche Vita des besten deutschen Turners aller Zeiten sehr angemessen und sorgten bei der 70. Ausgabe der Preisverleihung für den richtigen Rahmen. 

Auch Hambüchens Teamkollege Andreas Toba wurde geehrt. Der Niedersachse wurde bei der Wahl zum Sportler des Jahres auf Rang sechs gewählt, zudem erhielt er für seine Leistung bei den Olympischen Spielen, als er mit einem Kreuzbandriss im Knie am Pauschenpferd turnte, den „Sparkassen Preis für Vorbilder im Sport“.

Bei den Frauen bekam die Tennisspielerin Angelique Kerber als große Favoritin den Titel „Sportlerin des Jahres 2016“ verliehen. DTB-Turnerin Sophie Scheder wurde für ihre Bronze-Medaille bei den Olympischen Spielen auf Platz zehn gewählt. Zur Mannschaft des Jahres wurde das Beachvolleyball-Duo Laura Ludwig und Kira Walkenhorst gewählt, die bei den Spielen in Rio Gold gewannen.

Alle Infos zur Wahl und zur Veranstaltung