Aura Tournee 2018

Finde uns auf Facebook

Doppelsieg für Bremen 1860

Datum: 06.06.17

Bei den Deutschen Meisterschaften und den Deutschen Jugendmeisterschaften der Gruppen gewannen die Gymnastinnen aus der Hansestadt beide Titel.

Am Dienstagmittag fiel die nächsten Entscheidungen in der RSG. Sandy Kruse (Bremen 1860) gewann zunächst das Bundesfinale der Schülerinnen-Leistungsklasse SLK 12. Bei den Juniorinnen wurde Margarita Kolosov (SC Potsdam) neue Deutsche Jugendmeisterin der AK 13. Sie erreichte 51,700 Punkte. Die Silbermedaille gewann Hanna Zernickel vom TSV Schmiden (47,850 Punkte), Bronze ging an ihre Vereinskameradin Daniella Kromm (45,850 Punkte). Für die Gymnastinnen der Junioren-Wettkampfklasse JWK und der Freien Wettkampfklasse FWK standen am Nachmittag die Gerätefinals auf dem Programm, für die sich jeweils die besten Acht aus den beiden Mehrkämpfen qualifiziert hatten. In der JWK gewann die Mehrkampfsiegerin Ann-Sophie Rudakov (TSG Tübingen) die Finals mit Reifen und Ball. Den Titel mit dem Seil sicherte sich Elena Marggraff (Ahrensburger TSV), die im Mehrkampf auf dem vierten Platz die Medaille noch knapp verpasst hatte. In der FWK holte die Gewinnerin des Mehrkampfes Aleksandra Zapekina (Bremen 1860) mit dem Reifen Gold. Die Finals mit Ball und Keulen gewann dagegen Elisaveta Dogotari vom TK Hannover. Im Mehrkampf hatte sie bereits die Silbermedaille in Empfang genommen. Den dritten Wettkampftag schlossen die Gerätefinals Gruppe der Deutschen Meisterschaft und Deutschen Jugendmeisterschaft ab. Beide Titel gingen wie zuvor schon der Mehrkampf an die zwei Gruppen von Bremen 1860.

Am Montag gewann die Gruppe Meisterklasse von Bremen 1860 die Deutsche Meisterschaft im Mehrkampf. Bei der Deutschen Jugendmeisterschaft setze sich ebenfalls die Gruppe von Bremen 1860 durch. Sie trat im Mai bereits für Deutschland bei der Junioren-EM an und ging natürlich als Favorit ins Titelrennen. Die erste Übung lief nicht optimal, ließ aber trotzdem einen Vorsprung von knapp 1,5 Punkten vor der Konkurrenz der Berliner Turn- und Freizeitsport-Bundes. In der zweiten Übung präsentieren sich die Bremerinnen dann deutlich sicherer, so dass ihnen mit insgesamt 28,150 Punkten der Titel nicht mehr zu nehmen war. Die Berlinerinnen belegten mit 25,200 Punkten den zweiten Platz, gefolgt von der Gruppe der SG RSG Saarbrücken (21,300 Punkte).

Bereits am Vormittag gewann mit Aleksandra Zapekina eine weitere Gymnastin von Bremen 1860 den Mehrkampf der Freien Wettkampfklasse. Am Sonntag setzte sich Ann-Sophie Rudakov (TSG Tübingen) im sehr großen Feld der Junioren-Wettkampfklasse durch.

Die Wettkämpfe finden in der Großen Sporthalle des Sportforums Hohenschönhausen statt (Weißenseer Weg 53, 13053 Berlin).

Ergebnisse finden Sie hier