IMAGINE Tournee 2016

Finde uns auf Facebook

Kleinveldt neue RSG-Teamchefin

Datum: 29.01.15

Der Deutsche Turner-Bund hat eine neue Cheftrainerin/ Teamchefin für die Nationalmannschaft der Rhythmischen Sportgymnastik (RSG) verpflichtet. Dr. Katja Kleinveldt ist ab sofort für die Belange der Gymnastinnen im Nationalmannschaftszentrum Fellbach-Schmiden verantwortlich.

Das hat das Präsidium des Deutschen Turner-Bundes am vergangenen Wochenende in Frankfurt am Main beschlossen. Das übergeordnete Ziel liegt für Kleinveldt und die Gymnastinnen in der Vorbereitung auf die Weltmeisterschaften vom 07. bis zum 13. September in Stuttgart.

„Wir freuen uns, mit Katja Kleinveldt eine erfahrene Trainerin zur Koordination der Sportart verpflichtet zu haben. Unser Plan war es, die Neustrukturierung am Nationalmannschaftszentrum bis Anfang 2015 hinzubekommen. Dieses haben wir erreicht und somit die Voraussetzung für eine vernünftige WM-Vorbereitung geschaffen“, erklärte DTB-Präsident Rainer Brechtken. Die 47-jährige Medizinerin und Trainerin Kleinveldt wird in Fellbach-Schmiden in erster Linie die WM-Vorbereitung im Einzel und mit der Gruppe mit Zielstellung Erreichen der direkten Olympia-Qualifikation in Angriff nehmen. Sie wird darüber hinaus das Projekt Belastungs- und Trainingssteuerung am Nationalmannschaftszentrum fortsetzen sowie die Koordinierung der Nachwuchsarbeit wahrnehmen.

Katja Kleinveldt wird ihre Aufgabe als Cheftrainerin/ Teamchefin in Teilzeit übernehmen und weiterhin als Verbandstrainerin beim Berliner-Turn und Freizeitsportbund beschäftigt sein. Das Engagement beim DTB ist zunächst bis zum Ende des Olympischen Zyklus 2016 befristet. 

Gymnastik-WM 2015 in Stuttgart 

Die Gymnastik-Weltmeisterschaften in der Porsche-Arena in Stuttgart vereinen vom 7. bis zum 13. September 2015 nicht nur die weltbesten Gymnastinnen im Kampf um die Olympiaqualifikation sondern auch alle Rhythmus-Begeisterten. Knapp 500 Gymnastinnen aus 50 Nationen können im Kampf um die WM-Titel hautnah erlebt werden. Unter dem Motto „enjoy your rhythm" gibt es zudem zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen, die übergreifende Freude am Rhythmus und die Öffnung der Rhythmischen Sportgymnastik hin zur Wettkampfgymnastik und Gymnastik/Tanz sowie den Showgruppen bewirken.

Alle weiteren Informationen gibt es unter www.gymnastik-wm.de.