Ansprechpartner

Martina Pöschel
TK Mitglied Breitensport weiblich
Tel.: 0341/4802513
E-Mail:Albrecht-Poeschel@t-online.de

Reiner Nugel
TK Mitglied Breitensport männlich
Tel.: 0341/2527745
E-Mail:r.nugel@t-online.de

zur Übersicht TK-Mitglieder

Ansprechpartner im DTB
Miriam Förster

Wettkampforganisation 
Tel.: 069/67801-112
E-Mail: miriam.foerster@dtb-online.de

Kampfrichterwesen

Downloads

Bundes-Pokal der LTV-Mannschaften in Halle (Saale)

Am Samstag den 07. November fand in Halle (Saale) der letzte große Wettkampf des Jahres, der Bundes-Pokal der LTV-Mannschaften 2015 im Gerätturnen Breitensport statt.  Rund 190 Aktive kamen aus den verschiedensten Bundesländern, um nicht wie sonst für ihren Verein, sondern nun zum ersten Mal seit 13 Jahren für ihren Landesturnverband anzutreten und um den Pokal, der am Ende des Tages an den besten Landesturnverband verliehen wurde, zu kämpfen.

Am Vormittag startete die Jugend (Männer und Frauen zwischen 12 und 15 Jahren). Bis zur Siegerehrung blieb es spannend, und so hat Hessen bei den Männern und Sachsen bei den Frauen gewonnen. Am Nachmittag bei den etwas Älteren (Männer 16-99 Jahre und Frauen 16-29 Jahre) zeigte sich dann deutlich, dass Sachsen die Besten Turner und Turnerinnen starten ließ. Verdient und mit vielen Punkten Vorsprung nahmen sie den Bundes-Pokal am Ende mit nach Hause.

Wie schon in 2014 war der Landesturnverband Sachsen-Anhalt e.V., gemeinsam mit dem SV Halle, der örtliche Ausrichter. Nico Tandel, der Hauptorganisator vom „Turnteam Halle“, entschied sich spontan, selbst an den Start zu gehen und seinen Landesturnverband zu unterstützen. Am Ende reichte es nur für Platz 5 in der Gesamtwertung der Landesturnverbände.

Danke an alle Beteiligten vom SV Halle, an die Kampfrichter, die DTB- Delegation und an alle Zuschauer, die für einen reibungslosen Ablauf und eine tolle Wettkampfstimmung gesorgt haben.

Ein besonderer Dank geht natürlich an alle Aktiven, die diesen gelungenen Mannschaftswettkampf durch ihre Teilnahme erst möglich gemacht haben!

Deutschland-Pokal der Senioren 2015 in Bad Blankenburg

Am Samstag, den 26. September 2015 wurde in der Landessportschule in Bad Blankenburg der Deutschland Pokal der Senioren im Gerätturnen ausgetragen. Der Thüringer Turnverband hat sich als erfahrener Ausrichter gezeigtund zu seiner großen Freude auch den begehrten Pokal am Ende des Tages als besten Landesturnverband gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!

Spannendes Wettkampfwochenende in Pirna

Am 4. und 5. Juli trafen sich die fittesten Senioren Deutschlands in Pirna. Hier fanden an diesem Wochenende die Deutschen Seniorenmeisterschaften statt. Trotz Hitze hatten wir zwei spannende Wettkampftage mit super Leistungen.

Den kompletten Bericht finden Sie [hier].

Melderekord beim Deutschland-Cup Gerätturnen

Zum 17. Mal fand am 20./21. Juni der Deutschland-Cup in diesem Jahr in Delitzsch statt. Vor den Augen von 700 Zuschauern, konnten die Turnerinnen und Turner ihr Können unter Beweis stellen. Den kompletten Bericht finden Sie...

[hier]

Bundes-Pokal der Vereinsmannschaften

Am  25. Oktober trafen sich im Leistungszentrum Turnen in Halle (Landesturnverband Sachen-Anhalt) die besten Gerätturnmannschaften aus ganz Deutschland zum letzten Bundes-Pokal der Vereinsmannschaften im Gerätturnen. Ausrichter waren der Landesturnverband Sachsen-Anhalt und SV Halle. Im Leistungszentrum Turnen fanden die Turnerinnen und Turner die besten Voraussetzungen für den Bundes-Pokal der Vereinsmannschaften vor.  Um  die Medaillen und Platzierungen kämpften neun Frauen- und sieben Männermannschaften aus zehn Landesturnverbänden.

Am Samstagmorgen begannen die Frauenmannschaften. Mit der Begrüßung durch den Geschäftsführer des Landesturnverbandes Sachsen-Anhalt Martin Scheller begann dann in einer voll besetzten Halle ein spannender  Wettkampf. Der Vorsitzende des TK Gerätturnen Lutz Wiedemann ließ es sich nicht nehmen, den Wettkampf als Zuschauer zu beobachten. Auch unsere älteste Turnerin der Welt, Johanna Quass (88) beobachte wie die Turnerinnen ihre Übungen an den Geräten den Kampfrichtern präsentierten.

Völlig überraschend gewann bei den Frauen die Kunstturnvereinigung „Alt Ravensber“ vom Westfälischen Turnerbund mit 214,55 Punkten vor den ESV Lokomotive Zwickau (205,30 Punkte) und SV Glückauf Sonderhausen (204,85 Punkte). Mit der Turnerin Leonie Schmedtthenke (58,65 Punkte) stellte die Siegermannschaft auch die beste Turnerin in der Einzelwertung. Sie siegte vor Linda Gräser vom ESV Lokomotive Zwickau (54,00 Punkte) und Cindy Meintzer vom TSV Falkensee (53,35 Punkte).

Am Nachmittag folgten dann die Männer. Mit dem Titelverteidiger und Lokalmatador  SV Halle startete  eine Mannschaft, die nun den Sieg vom Vorjahr erneut erturnen wollte. Es zeigte sich schnell, wer heute gewinnen wollte. Mit der Unterstützung der heimischen Zuschauer im Rücken führte der SV Halle vom ersten bis zum letzten Gerät und siegte somit souverän mit 314,55 Punkten vor der TSG Jena (296,40 Punkte) und dem HSV Weimar (293,70 Punkte). Auch der erfolgreichste Einzelturner kommt vom SV Halle. Heiko Neugebauer gewann knapp mit 78,85 Punkten vor Jakob Bockmann, vom SV Felsenkeller Dresden (77,90 Punkte) und Rainer Fischer von der TSG Jena (74,80 Punkte) die Einzelwertung.

In der Gesamtwertung (Frauen und Männer) der Landesturnverbände siegte der Thüringer TV vor dem Sächsischen TV und dem Bayerischen TB.
Nach einem harmonischen und spannenden Wettkampftag, der nur mit der Unterstützung der vielen freiwilligen Helfer erfolgen konnte, hier seien nur genannt Nico Tandel und Bianka Hüller, wurde die Siegerehrung durch Lutz Wiedemann, Vorsitzender TK Gerätturnen, und der Wettkampfleitung Manfred Knigge vorgenommen.

Den Bundespokal der Vereinsmannschaften wird es in der jetzigen Form nicht mehr geben. Man arbeitet zur Zeit an neuen inhaltlichen Veränderungen um diesen Bundes-Pokal der Vereinsmannschaften, der  seit dem Jahr 1999 besteht,  für die Landesturnverbände und somit für die Turnerinnen und Turner noch attraktiver zu gestalten.

Alle freuen sich auf das Jahr 2015 und hoffen, dass noch ein Ausrichter für den 7./8. November 2015 für den neuen Bundespokal der Vereinsmannschaften, wie immer er auch dann heißt, gefunden wird.

Alle Ergebnisse gibt es hier

Deutschland-Pokal Senioren 27. September Heidelberg

Die Mannschaften des Badischen Turner-Bundes, Gesamtsieger der Landesturnverbände

Deutschland - Pokal der Senioren 2014

Am 27. September fand in Heidelberg der Deutschland-Pokal der Senioren statt. In der neuen Sporthalle konnte der ausrichtende Verein, der Heidelberger Turnverein 1846 e.V., 42 Auswahlmannschaften der einzelnen Landesturnverbände des DTB willkommen heißen.

In den jeweiligen Altersklassen zeigten die Mannschaften sehr gute und ausgereifte Übungen. Das neue Wertungssystem in der Kür modifiziert hat sich wieder bewährt. Die einzelnen Turnerinnen und Turner konnten die gewünschten Anforderungen umsetzen, auch die Werterhöhung der Elemente trägt zur Vielfältigkeit der Übungen bei.

Erstmals wurde ein Pokal für den in der Summe aller Altersklassen erfolgreichsten Landesverband vergeben. Der gastgebende Badische Turner-Bund konnte in fast allen Altersklassen Siegpunkte erzielen und somit den Bundespokal erringen.

Unter der bewährten Leitung von Martina Pöschel und Manfred Knigge wurde diese Tagesveranstaltung durchgeführt. Die Kampfrichterleitung für den männlichen Bereich lag in den Händen von Kirstin Schöneberg. Im weiblichen Bereich war für die Kampfrichter Eveline Schmidl in Vertretung von Susanne Kestler tätig.

Einen großen Beitrag zum Gelingen dieser rundum harmonischen Veranstaltung trug der Heidelberger Turnverein bei. Hier wurde am Ende der Siegerehrung nochmals die hervorragende Arbeit stellvertretend für alle Helfer von Martin Brandel, dem 1. Vorsitzenden des HTV, Anja Jäger und Anna Sackmann mit einem kleinen Gastgeschenk des DTB honoriert. Nach den Strapazen des Wettkampfes konnte sich die Turnerschar beim gemeinsamen geselligen Abend wieder erholen und bei einem stärkenden Abendessen wieder Kräfte sammeln für den anschließenden Tanz.

Der nächste Deutschland-Pokal findet am 25./26. September 2015 in Bad Blankenburg statt. Der Thüringische Landesverband würde sich freuen, wieder eine so große Schar an Wettkämpferinnen und Wettkämpfern begrüßen zu können.

Ergebnisse Frauen

Ergebnisse Männer

 Gesamtauswertung der Landesturnverbände

Bilder zum D-Pokale der Senioren

 

Zeit- und Riegenplan weiblich

Zeit- und Riegenplan männlich

Deutsche Seniorenmeisterschaften 17./18. Mai 2014 Sulzbach (Taunus)

Archiv

2013

2012

2011