Deutschland-Pokal der Senioren

Eine stimmungsvolle Premiere

Erstmalig fand dieser Wettkampf mit Auswahlmannschaften der Landesturnverbände im Senioren-Bereich statt. Jeweils drei Altersklassen im weiblichen wie männlichen Bereich waren ausgeschrieben und die Meldezahlen zeigten das große Interesse der beteiligten Turnverbände: 30 Mannschaften aus elf Turnverbänden mit 170 Turnerinnen und Turnern kämpften in fairen Wettkämpfen um die Medaillen in den Wettkampfklassen (siehe Ergebnisse).

Wer, wenn nicht der westfälische Turnerbund, der jahrelang bundesoffene Mannschaftswettkämpfe ausschrieb und durchführte, war auch in diesem Jahr Ausrichter eines wirklich attraktiven Wettkampfes. Ein großer Dank geht an den ausrichtenden Verein, TSV 1887 Schloß Neuhaus e.V., der unter der Leitung von Sonia Schurek sowohl Wettkampf als auch Abendveranstaltung großartig organisierte. Unser Dank gilt ebenfalls allen Organisatoren, Helfern, Kampfrichtern und Mitarbeitern und vor allem den beteiligten Turnerinnen und Turnern, die zum Gelingen der Premiere dieses Wettkampfes beigetragen haben!

Zum Schluß waren alle irgendwie Sieger! Die besonders stimmungsvollen Siegerehrungen bestätigten dies eindrucksvoll! Doch mit den Siegerehrung war diese Veranstaltung noch lange nicht zu Ende: Dass unsere Senioren auch das Feiern beherrschen, zeigte die gelungene Abschlussveranstaltung am Abend. Bis tief in die Nacht wurde hier nicht nur über die Zukunft des Seniorenturnens gefachsimpelt.

Alles in allem ein hervorragend organisierter und durchgeführter Wettkampf, der im nächsten Jahr in Eberswalde seine Fortsetzung findet.