Hotel buchen und Gutes tun

Wir für Deutschland

Verfolge hautnah unsere Turnerinnen und Turner. #WirfuerD verbindet Athleten und Fans.

Finde uns auf Facebook

Deutschland gewinnt den Wanderpokal

Datum: 23.10.17

Zum 42. Mal lud der Turn-Club 72 Leverkusen am 21. Oktober 2017 zum internationalen Leverkusen-Cup in die Ostermann-Arena ein. Acht Teams aus sechs Nationen boten 1.500 Zuschauern einen spannenden Turn-Wettkampf auf hohem internationalem Spitzenniveau in toller Atmosphäre.

An den olympischen Disziplinen „Sprungtisch, Stufenbarren, Balken und Boden“ startete in diesem Jahr ein internationales Teilnehmerfeld mit Teams aus Deutschland (drei Teams), England, Italien, Niederlande, Slowenien und Südafrika in der Leverkusener Ostermann-Arena.

Den begehrten Wanderpokal sicherte sich nach vier Durchgängen das „Auswahl-Team 1“ aus Deutschland mit einer starken Leistung und 98,75 Punkten. Die Nationalmannschaft aus England belegte den zweiten Platz (97,35 Punkte) und holte sich Silber vor dem „Auswahl-Team 2“ aus Deutschland (96,25 Punkte) auf dem dritten Platz. Durch den Ausfall der Italienerin Alexia Angelini nach einer Fußverletzung am zweiten Gerät konnte die der Vorjahressieger Italien seinen Titel nicht verteidigen

Laura Cooke aus England siegte mit 49,10 Punkten in der Einzelwertung nach vier Geräten. Dahinter platzierte sich Lisa Schöniger als beste deutsche Turnerin im Mehrkampf mit 48,55 Punkten auf dem zweiten Rang vor der sprunggewaltigen und athletischen Tomique Gibson aus der englischen Nationalmannschaft auf Platz 3, die sich zudem Gold am Boden (12,80 Punkte) und Sprung (13,95 Punkte) holte. Lisa Schöniger sicherte sich am Stufenbarren mit 11,95 Punkten und Aiyu Zhu am Balken mit 12,55 Punkten jeweils Gold.

In diesem Jahr startete mit Selina Gerliz am Boden und Balken auch eine Leverkusener Turnerin des ausrichtenden Turn-Club 72 Leverkusen. Alle Infos zur Veranstaltung gibt es auf www.leverkusen-cup.de.

42 Jahre Leverkusen-Cup

Der Leverkusen-Cup wird als ältestes internationales Turnier im Gerätturnen olympisch weiblich seit 42 Jahren in ununterbrochener in Folge ausgerichtet. Der Leverkusen-Cup ist ein Mannschaftswettkampf mit integrierter Einzelwertung. Drei Kunstturnerinnen bilden eine Mannschaft. Die beiden besten Wertungen pro Gerät zählen für die Mannschaftswertung. Die Gesamtsieger der Mannschaftswertung erhalten den „Leverkusen-Cup-Wanderpokal“. Jede Turnerin turnt einen Kür-Vierkampf bei dem die beste Einzelturnerin des Wettkampfes Einzelsiegerin des Leverkusen-Cups wird.