Hotel buchen und Gutes tun

Wir für Deutschland

Verfolge hautnah unsere Turnerinnen und Turner. #WirfuerD verbindet Athleten und Fans.

Finde uns auf Facebook

WM-Aus für Nguyen - Kreuzbandriss

Datum: 15.09.14

Schlechte Nachrichten kamen am Sonntag (14.09.2014) aus dem Trainingslager der Männer in Kienbaum. Turner Marcel Nguyen hatte sich einen Tag zuvor beim Abgang an den Ringen einen Riss des vorderen Kreuzbandes am rechten Knie zugezogen. Der 27-Jährige wird damit bei der WM in China (04. - 12.10.) nicht starten können und muss stattdessen eine mehrmonatige Pause einlegen.

„Das ist ein herber Schlag für Marcel, denn wir sahen ihn sowohl für sich als auch für das Team in einer sehr guten Vorbereitungsphase für die WM. Wir hoffen, dass ein Ruck durch die Mannschaft geht und die Jungs nun eine Reaktion zeigen, nach dem Motto - jetzt erst Recht“, erklärte DTB-Sportdirektor Wolfgang Willam. Nguyen war im Bundesleistungszentrum Kienbaum der Doppel-Tsukahara als Abgang an den  Ringen zum Verhängnis geworden. Bereits am Sonntag war er auf dem Weg nach München, wo weitere medizinische Untersuchungen sowie Behandlungen für den zweifachen olympischen Medaillengewinner anstanden. Möglicherweise wird er bereits in der Woche dort operiert.

Für Nguyen rückt nun der etatmäßige Reserveturner Helge Liebrich in die Mannschaft, die am Donnerstag zur unmittelbaren WM-Vorbereitung im National Trainings-Center nach Tokio (JPN) reisen. Am 27.09. steht dann die Anreise zum WM-Austragungsort Nanning in Südchina an.

Mittlerweile wurde Nguyen in Straubing erfolgreich operiert. Auf seinem Facebokk-Profil kündigte er zudem seine Rückkehr an. Auch hat er zuletzt vom Krankenbett ein Videotagebuch gestartet. Hier klicken, um zu Marcel Nguyens Facebook-Profil zu gelangen.