Deutscher Turntag 2017

Datum: 09.10.17

Am Samstag, den 4. November 2017 findet im Bürgerzentrum der Stadt Bruchsal der Deutsche Turntag 2017 statt. Mit 406 stimmberechtigten Führungskräften aus den Führungsgremien und Landesturnverbänden des DTB ist der Deutsche Turntag das oberste beschlussfassende Organ, sozusagen das Parlament des Deutschen Turner-Bundes, und findet alle zwei Jahre statt.

Der Ablauf des Deutsche Turntages 2017 in Bruchsal sieht eine Eröffnungsveranstaltung (9 bis 11 Uhr) sowie einen parlamentarischen Teil (11.30 bis ca. 18 Uhr) vor, bevor sich die Delegierten am Abend (ab 20 Uhr) zum geselligen Teil beim „Badischen Abend“ treffen.

Tagung weiterer Gremien

Neben dem Deutschen Turntag finden vom 3.-5. November 2017 weitere Tagungen des DTB in Bruchsal statt. Am Freitagvormittag (9-13 Uhr) trifft sich das Präsidium des DTB zur Vorbereitung der einzelnen Tagungen, ehe am Nachmittag (15-18 Uhr) mit dem Verbandsrat die Präsidentinnen und Präsidenten der Landesturnverbände dazu stoßen. Hier stellt der DTB mit „Turn10“ ein Übungs- und Wettkampfprogramm für das Gerätturnen im unteren und mittleren Leistungsbereich vor, das zur weiteren Popularisierung des Gerätturnens beitragen soll. Das Programm „Turn10“ will der DTB aus Österreich importieren und hat in diesem Zusammenhang den Präsidenten und den Generalsekretär des Österreichischen Fachverbandes für Turnen (ÖFT) zu Gast.

Am Sonntag (9 bis12 Uhr) findet die Tagung des DTB-Hauptausschusses mit seinen rund 80 Führungskräften statt, bei dem der Haushalt für 2018 verabschiedet wird und die Mitglieder der Vorstände in den Verbandsbereichen gewählt werden. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Neuordnung des Passwesens im Zuge der Digitalisierung, die ab 2019 in Kraft treten soll.

Zeitplan

Tagesordnung

Tagungsbroschüre